Sie sind hier:

Hamburg: Air Baltic ergänzt Sommerflugplan 2020

München, 12.12.2019 | 10:17 | lvo

Der Flughafen Hamburg erhält im kommenden Sommer zwei neue interessante Flugverbindungen ins Baltikum. Air Baltic ergänzt das Streckennetz in der Hansestadt um Flüge in die estnische sowie die litauische Hauptstadt. Tallinn und Vilnius werden ab März 2020 sogar ganzjährig angesteuert.

Boeing 737 von Air Baltic Air Baltic verbindet Hamburg im Sommer mit Estland und Litauen. © Air Baltic
Der Erstflug hebt in der Hansestadt am 29. März 2020 in Richtung Tallinn in Estland ab. Die Stadt an der Ostsee wird an vier Wochentagen mit Hamburg verbunden. Jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags rotiert Air Baltic zwischen den Airports. Die Startzeit ist an allen Terminen um 9:05 Uhr angesetzt. In Tallinn landet der Jet dann planmäßig um 12 Uhr. Zurück geht es morgens um 7:15 Uhr mit einer erwarteten Ankunftszeit in Hamburg um 8:20 Uhr.

Nach Vilnius wird mit dem Starttermin am 30. März jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag geflogen. Air Baltic bricht in Hamburg an allen Tagen um 20:45 Uhr auf, sodass die planmäßige Ankunft in der litauischen Hauptstadt um 23:30 Uhr ist. Von der baltischen Startbahn hebt der Flieger jeweils um 19 Uhr ab, Passagiere erreichen Deutschland dann wieder um 20 Uhr. Alle Angaben sind in Ortszeit, die Zeitdifferenz beträgt eine Stunde. Beide Strecken wurden mehrere Jahre nicht mehr direkt ab Hamburg bedient. Sie komplettieren ab 2020 das Baltikum-Angebot, denn bislang verbindet Air Baltic die Hansestadt bereits mit der lettischen Hauptstadt Riga.

Weitere Nachrichten über Flug