Sie sind hier:

Herbstferien-Beginn sorgt für hohes Passagieraufkommen an Flughäfen

München, 02.10.2019 | 09:13 | lvo

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Bei Nässe und Kälte hierzulande zieht es mit dem Beginn der Herbstferien umso mehr Deutsche in den sonnigen Süden. In dieser Woche starten zehn Bundesländer in die schulfreie Zeit. Die deutschen Flughäfen empfehlen daher, mehr Zeit am Airport einzuplanen.

Familie: Urlaub, Strand, Surfen Mit Beginn der Herbstferien erhöht sich das Passagieraufkommen an deutschen Flughäfen stark.
Bereits seit Anfang der Woche haben Schulkinder in Hessen und Rheinland-Pfalz Ferien. Vor allem Reisende, die ab dem größten Drehkreuz Deutschlands in Frankfurt am Main verreisen möchten, sollten sich auf ein erhöhtes Passagieraufkommen einstellen. Es ist ratsam, früher als üblich am Airport zu sein, da es zu erheblich längeren Wartezeiten am Check-in-Counter sowie den Sicherheitskontrollen kommen kann. Reisende aus Rheinland-Pfalz greifen womöglich auf Airports in der Umgebung zurück, wodurch es auch in Dortmund, Düsseldorf und Köln – obwohl dort noch keine Ferienzeit ist – bereits zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Mit dem Tag der Deutschen Einheit am Donnerstag beginnt auch für Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein die schulfreie Zeit. Die Berliner Flughäfen warnen am Mittwoch bereits über Twitter vor einem erhöhten Passagieraufkommen. Urlauber sollten sich der Empfehlung nach gut auf ihren Flug vorbereiten, rechtzeitig anreisen und lange Wartezeiten einplanen.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.