Sie sind hier:

Neue Flugziele mit Air Baltic ab Salzburg und Iraqi Airways in München

München, 27.03.2019 | 08:49 | lvo

Air Baltic legt im kommenden Winter eine neue Flugroute auf. Über die Verbindung zwischen Salzburg und der estnischen Hauptstadt Tallinn können sich sowohl Städtereisende als auch Skifahrer freuen. Iraqi Airways ist hingegen bereits gestartet: Ab München geht es mit einem Zwischenstopp nach Bagdad.

Air Baltic Dash Q400 Next (klein) Air Baltic verbindet Salzburg im Winter 2019/2020 mit Tallinn. © Air Baltic
Die irakische Fluggesellschaft startet ab sofort immer sonntags von der bayerischen Landeshauptstadt in den Nahen Osten. Der Airbus A320 hebt um 16:10 Uhr in München ab. Nach einem Zwischenstopp in Erbil erreicht die Maschine Bagdad um 0:30 Uhr des Folgetags. Zurück aus der irakischen Hauptstadt gelangen Passagiere jeweils sonntags um 8:30 Uhr, sodass sie München planmäßig um 14:10 Uhr erreichen. Alle Angaben sind in Ortszeit.

Die Verbindung zwischen Salzburg und Tallinn wird von Air Baltic hingegen ab dem 21. Dezember 2019 aufgelegt. Genaue Flugzeiten sind laut dem Branchenportal Aviation Net Online bislang nicht bekannt. Klar ist jedoch, dass die Route einmal in der Woche bedient wird. Insbesondere Städtereisende werden sich über die Direktverbindung von Österreich in die estnische Metropole freuen. In die Gegenrichtung bietet sich Wintersportlern aus dem Baltikum dank der Winterroute eine schnelle Möglichkeit, ihrem Hobby in den Alpen nachzugehen.

Weitere Nachrichten über Flug