Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Istanbul: Einschränkungen wegen Flughafeneröffnung

München, 05.10.2018 | 15:59 | hze

Türkeireisende müssen ab Ende Oktober für rund 14 Tage mit Behinderungen im Flugverkehr rechnen. Wie das Branchenportal Travel One berichtet, nimmt der Istanbul New Airport am 1. November seinen Betrieb zumindest teilweise auf. Währen des Umzugs vom alten zum neuen Flughafen stehen beide Airports nur den dort stationierten Gesellschaften Turkish Airlines, Onur Air und Atlas Global zur Verfügung.

Flughafen Istanbul Atatürk

Der New Istanbul Airport soll den bisherigen Flughafen Atatürk ab November ablösen und der größte Airport der Welt werden. © Istanbul Atatürk Airport

Laut der Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt (Eurocontrol) beginnt die Übergabe des Betriebs bereits ab dem 25. Oktober. Wie Travel One berichtet, findet der eigentliche Umzug zwischen dem 30. Oktober um 0 Uhr und dem 31. Oktober um 21 Uhr statt. Fremdairlines müssen ihre Flüge in dieser Zeit aussetzten oder zu anderen Flughäfen umleiten. Reisenden mit Tickets nach Istanbul in diesem Zeitraum sollten ihre Airline kontaktieren.

Auch nach Abschluss der Umzugsarbeiten bleibt der Betrieb am neuen Istanbuler Airport eingeschränkt. So sind bis 14. November lediglich 70 Flugbewegungen pro Stunde möglich, später sollen 80 Starts und Landungen durchgeführt werden. Bis zu seiner endgültigen Fertigstellung im Jahr 2020 verfügt der Istanbul New Airports über Kapazitäten für rund 90 Millionen Passagiere pro Jahr. Letztendlich soll der Mega-Flughafen bis zu 150 Millionen Passagiere bewältigen können, was ihn zum größten Airport der Welt macht.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten