Sie sind hier:

Flugausfälle möglich: Streik in Italien am 25. September

München, 09.09.2020 | 09:05 | lvo

Wer Urlaub in Italien macht und am 25. September einen Flug geplant hat, muss gegebenenfalls mit Komplikationen rechnen. In Italien wird an diesem Tag gestreikt. Betroffen sind laut einer Meldung des Touristikportals Trvl Counter sowohl die Flughäfen als auch mehrere Airlines.

Streik Anzeigetafel Cancelled In Italien ist wegen eines Streiks am 25. September mit Flugausfällen zu rechnen.
Dem Bericht zufolge wird landesweit an allen Flughäfen den ganzen Tag lang gestreikt. Zudem legt das Personal der Airlines Alitalia und Alitalia City Liner die Arbeit nieder. Ob Bodenmitarbeiter, Kabinencrews oder beide Gruppen in den Ausstand treten, ist derzeit nicht bekannt. Dennoch müssen Flugreisende mit Unterbrechungen, langen Wartezeiten sowie unter Umständen mit Flugverspätungen und gestrichenen Verbindungen rechnen.

Italien hat zudem erst zu Beginn der Woche die geltenden Corona-Maßnahmen bis in den Oktober hinein verlängert. Der Notstand gilt laut ADAC nun bis zum 15. Oktober. Im Zuge dessen greifen die Regelungen wie der Mindestabstand von einem Meter sowie die Maskenpflicht in Geschäften, Zügen, geschlossenen Räumen sowie auch auf öffentlichen Plätzen mit großen Menschenansammlungen.

Weitere Nachrichten über Flug