Sie sind hier:

Jet2.com verbindet Friedrichshafen mit London-Stansted

München, 03.12.2019 | 09:41 | lvo

Friedrichshafen begrüßt eine neue Fluggesellschaft. Gleichzeitig wird der Flughafen um eine Nonstopverbindung reicher: Der britische Billigflieger Jet2.com verkehrt im Winter 2019/2020 zwischen dem Bodensee-Airport und dem Londoner Flughafen Stansted. Laut einer Pressemitteilung des Flughafens rotieren die Briten einmal in der Woche zwischen den Zielen.

Der Flughafen Friedrichshafen bei Nacht Vom Bodensee-Airport geht es mit Jet2.com direkt nach London-Stansted. © Flughafen Friedrichshafen
Demnach ist die wöchentliche Verbindung vom 21. Dezember 2019 bis zum 11. April 2020 anberaumt. Jet2.com verkehrt jeweils samstags. Nachdem um 6:10 Uhr in London abgehoben wurde, kommt die Maschine Flugplandaten zufolge um 9 Uhr in Friedrichshafen an. Die Rückreise tritt der Flug mit der Nummer LS 1627 schließlich eine Stunde später, um 10 Uhr, an. Um 10:55 Uhr wird die Maschine in Stansted erwartet. Die Angaben sind dabei in Ortszeit, die sich in Großbritannien um eine Stunde nach hinten verschiebt.

Mit der Verbindung nach Stansted erhält der Bodensee-Airport eine zweite Direktroute in die britische Hauptstadt London. Bislang wird der Flughafen Gatwick nonstop angeflogen. Die Lowcost-Ferienfluggesellschaft Jet2.com plant auf der Strecke nach Süddeutschland den Einsatz einer hochmodernen Maschine des Typs Boeing 737-800 mit 189 Sitzen. Die Linie soll sich vor allem an Skitouristen aus Großbritannien richten, die von Friedrichshafen aus schnell die Wintersportgebiete in den Alpen erreichen können.

Weitere Nachrichten über Flug