Sie sind hier:

Jetblue: Gratis Verpflegung in Economy Class

München, 08.04.2021 | 09:25 | rpr

Die US-amerikanische Billigfluggesellschaft Jetblue startet im Sommer 2021 erstmalig Transatlantikflüge zum Flughafen London-Heathrow. Nachdem bereits im Februar dieses Jahres eine frisch umgebaute Business Class für diesen Langstreckenflug bekannt gegeben wurde, folgt nun die Vorstellung einer neuen Economy Class. Neben mehr Beinfreiheit profitieren Passagiere auch von einer gratis Verpflegung und kostenlosem WLAN in der Kabine.

Jet Blue Heckflossen Jetblue stellt ihre neue Economy Class für Transatlantikflüge nach London vor. © 2021 JetBlue Airways
Economy-Passagiere von Jetblue, die sich ab dem Sommer 2021 mit den Maschinen des Typs Airbus A321 LR über den Atlantik nach Europa begeben, dürfen sich künftig über eine Bandbreite an neu eingeführten Annehmlichkeiten freuen. Neben mehr Beinfreiheit verfügen alle 90 Sitzplätze der Economy Class über eine eigene Steckdose und einen Bildschirm. Wie die Airline am 6. April bekannt gab, können Fluggäste über diesen ihre Verpflegung ganz individuell zusammenstellen. Neben warmen Mahlzeiten sind hierfür auch kalte Beilagen, Desserts und Getränke gratis mit inbegriffen. Darüber hinaus verfügt jeder Passagier über einen kostenlosen Internet-Zugang für unbegrenztes Surfen sowie die Möglichkeit, Live-TV während des Fluges zu konsumieren.
 
Neu gestaltete Business Class von Jetblue
 
Bereits im Februar stellte Jetblue für Langstreckenflüge des gleichen Flugzeug-Typs ihre neu umgebaute Business Class vor, welche den Namen Mint trägt. Diese umfasst 24 Sitzplätze, welche sich über zwölf Reihen erstrecken. Bei insgesamt 22 Plätzen handelt es sich um sogenannte Mint Suiten mit jeweils einem Fenster. Die beiden Sitze in der vorderen Reihe werden als Mint Studios deklariert. Diese verfügen jeweils über zwei Fenster und einen größeren Bildschirm. Darüber hinaus bieten alle Sitze der Mint Class einen direkten Zugang zum Gang. Zusätzlich sorgt eine Schiebetür für Privatsphäre während des Flugs. 
 
Erste Transatlantikflüge nach London
 
Mit dem neuen Economy- und Business-Class-Angebot möchte Jetblue bereits in diesem Sommer ihre ersten Transatlantikflüge nach Europa starten. Hierfür stehen der Airline ab dem 2. August 14 Slots pro Woche am Flughafen London-Heathrow zur Verfügung. Der größte Airport der britischen Hauptstadt soll dann zunächst vom US-Drehkreuz New York angeflogen werden. Weitere Ziele an wichtigen Drehkreuzen Europas sollen mit der Billigfluggesellschaft noch folgen.

Weitere Nachrichten über Flug