Sie sind hier:

Lauda stockt in Stuttgart um 5 Urlaubsdestinationen auf

München, 25.09.2019 | 13:07 | soe

Lauda baut sein Engagement am Flughafen Stuttgart weiter aus. Die österreichische Airline erhöht im Sommer 2020 die Frequenzen der Rotation zwischen Stuttgart und Wien, zudem werden fünf Direktrouten gänzlich neu ins Portfolio aufgenommen. Die ab März 2020 zusätzlich erreichbaren Ziele sind Kreta, Palermo, Porto, Sevilla sowie Valencia.

Lauda Air Flugzeug Lauda fliegt im Sommer 2020 von Stuttgart zu neuen Urlaubszielen. © Lauda
Nach Porto heben die Österreicher von Stuttgart aus ab dem 31. März immer dienstags und samstags ab. Die Verbindungen nach Palermo stehen ebenfalls zweimal wöchentlich im Stuttgarter Flugplan, sie werden ab dem 30. März immer montags und donnerstags bedient. Nach Sevilla können Reisende mit Lauda ab dem 29. März 2020 sonntags und mittwochs fliegen. Die Strecke nach Valencia wird ab dem 31. März ab Stuttgart angesteuert. Sie wird immer dienstags, donnerstags sowie samstags bedient. Ab dem 4. Juni 2020 kommt schließlich eine wöchentliche Verbindung nach Kreta-Chania, die immer donnerstags durchgeführt wird, hinzu.
 
Lauda gibt damit den nach eigenen Angaben bisher umfangreichsten Sommerflugplan bekannt. Bereits ab Februar 2020 können sich Reisende in Düsseldorf über eine neue Direktroute ins südspanische Sevilla freuen. Sie wird von Lauda immer dienstags und samstags bedient.

Weitere Nachrichten über Flug