Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Winterflugplan 2018/2019: Leipzig erhält Direktverbindung nach Malta

München, 14.06.2018 | 11:08 | hze

Reisende aus Leipzig können sich im Winter auf eine neue Direktverbindung ans sonnige Mittelmeer freuen. Wie die Mitteldeutsche Airport Holding am Dienstag bekannt gab, fliegt Air Malta ab dem 31. Oktober wöchentlich nach Malta. Auf der Strecke setzt die Airline auf eine Maschine vom Typ Airbus A320 mit Platz für bis zu 180 Personen.

Air Malta Flugzeuge am Flughafen

Air Malta kommt an den Flughafen Leipzig und verbindet Sachsen ab Oktober 2018 mit Malta. © Kurt Arrigo / Air Malta

Der Jet startet ab dem 31. Oktober jeden Mittwoch um 17:55 Uhr am Malta International Airport und erreicht Leipzig planmäßig um 20:45 Uhr. Aus der Messestadt ans Mittelmeer geht es dann ebenfalls immer mittwochs um 21:30 Uhr. Nach einer Flugzeit von zwei Stunden und 45 Minuten erreicht die Maschine Malta um 0:15 Uhr am darauffolgenden Donnerstag. Tickets sind ab sofort buchbar.

Mit der neuen Verbindung „haben sowohl Individual- als auch Pauschalreisende die Möglichkeit, die vielen touristischen Highlights Maltas zu entdecken“ erklärt Markus Kopp, Vorstand Marketing und Vertrieb der Mitteldeutschen Flughafen AG. „Hierzu gehört insbesondere die diesjährige Kulturhauptstadt Europas Valletta, die zugleich zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.“ Auf eines der wohl berühmtesten Highlights müssen Maltareisende jedoch seit 2017 verzichten. Im März vergangen Jahres ist das Felsentor Azur Window auf der Nachbarinsel Gozo eingestürzt.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten