Sie sind hier:

Streik am Flughafen Liverpool sorgt für Probleme

München, 13.08.2019 | 09:49 | lvo

Urlaubern, die im August in Großbritannien unterwegs sind, stehen im August Probleme im Flugverkehr bevor. Am Liverpool Airport wird an drei Terminen gestreikt, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten. Betroffen sind die Tage um den August-Bankfeiertag. Das Flughafenpersonal legt vom 22. bis zum 24. sowie am 29. August die Arbeit nieder.

Streik Anzeigetafel Cancelled Reisende müssen sich auf Unterbrechungen am Flughafen Liverpool einstellen.
Die Streiktermine hat die britische Gewerkschaft GMB Union wie folgt angesetzt: Am Donnerstag, 22. August, sowie am Samstag, 24. August, treten die Mitarbeiter zwischen 4 Uhr am Morgen und 20 Uhr abends in den Arbeitskampf. Am Donnerstag, 29. August, wird die Arbeit ebenfalls um 4 Uhr morgens niedergelegt. Der Streik soll um 20 Uhr abends enden. Urlauber vor Ort sollten sich rechtzeitig bei ihrer Airline oder dem Reiseveranstalter über den aktuellen Status ihres Fluges informieren. Verspätungen und Annullierungen sind sehr wahrscheinlich. Am Airport selbst sollten Passagiere zudem mehr Zeit einplanen, da mit erhöhten Wartezeiten zu rechnen ist.

Laut GMB Union sollen weitere Streiktermine für den Flughafen Liverpool folgen. Die rund 200 Mitarbeiter treten in den Ausstand, um auf Missstände bezüglich Gesundheit und Sicherheit während der Arbeit hinzuweisen. Auch die Arbeitsbedingungen sowie Gehälter stehen in der Kritik.

Weitere Nachrichten über Flug