Sie sind hier:

Stansted Express in London: Mehr Zeit für die Anreise zum Flughafen einplanen

München, 17.01.2020 | 11:33 | lvo

Urlauber in London müssen aktuell mehr Zeit für die An- und Abreise zum Flughafen einplanen. Betroffen ist der Airport Stansted im Nordosten der britischen Hauptstadt. An den Wochenenden bis zum 2. Februar fällt der Stansted Express aus. Passagiere müssen auf den Schienenersatzverkehr ausweichen.

London Westminster Abbey Urlauber in London müssen mehr Zeit zum Flughafen Stansted einplanen.
Urlaubern mit einem Abflug ab Stansted wird empfohlen, einen Zeitpuffer für die Anreise einzuberechnen. Die an den Wochenenden im Schienenersatzverkehr eingesetzten Busse zwischen dem Flughafen und der Londoner City (Liverpool Street) benötigen rund 90 Minuten für die Strecke von rund 63 Kilometern. Das ist doppelt so lange wie die Fahrzeit des Zuges. Laut der Mitteilung auf der Website des Stansted Express fährt dieser nonstop in die Hauptstadt, demnach entfällt in beiden Fahrtrichtungen der Halt Tottenham Hale. Vom Flughafen aus starten die Busse an den Steigen 4 bis 9.

Die Einschränkungen gelten nur für Fahrten an den Wochenenden. Die notwendigen Bauarbeiten werden seit dem 4. und 5. Januar immer am Samstag und Sonntag ganztags durchgeführt. Am ersten Februarwochenende sollen die Maßnahmen beendet sein und der Stansted Express wieder planmäßig verkehren.

Weitere Nachrichten über Flug