Sie sind hier:

Gepäck verloren: Lufthansa bietet neuen Online-Service

München, 02.10.2020 | 10:30 | soe

Für verspätet eintreffendes Gepäck gibt es bei der Lufthansa einen neuen Service. Wer seine Koffer nach der Landung vermisst, kann dies der Airline ab sofort online mitteilen. Auf diese Weise sollen nach einem Bericht des Aerotelegraph lange Warteschlangen an den Schaltern verhindert werden.

Ein Stapel Koffer im Vordergrund ein startendes Flugzeug im Hintergrund Die Lufthansa ermöglicht es nun, verlorenes Gepäck online zu melden.
Bei dem Onlinedienst handelt es sich um den World Tracer Self Service des Anbieters Sita. Er ermöglicht in vier Schritten, verloren gegangenes Gepäck durch Übermittlung von Passagier- und Flugdaten zu melden und die Suche einzuleiten. Deren Verlauf kann dann online nachverfolgt werden. So wird einsehbar, wann der Koffer gefunden wurde, wann er an einen Kurier übergeben wird und wann die Zustellung an der Adresse des Kunden erfolgt.
 
Am Münchener Airport ist der Dienst bereits nutzbar, als nächstes wird er am Flughafen Frankfurt eingeführt. Im weiteren Schritt ist eine weltweite Verfügbarkeit geplant, die in den kommenden Monaten umgesetzt werden soll. Auch die Passagiere der Lufthansa-Partner Swiss und Austrian sollen künftig von dem Online-Dienst profitieren. In den bisherigen Testläufen wählten rund zwei Drittel der Passagiere die Option, ihr fehlgeleitetes Gepäck kontaktlos und online anstatt am Gepäckschalter zu melden.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.