Sie sind hier:

Stromprobleme: Verspätungen und Flugausfälle am Flughafen Manchester

München, 20.05.2019 | 10:12 | soe

Passagiere müssen am Montag, 20. Mai, am Flughafen Manchester mit Einschränkungen im Reiseverkehr rechnen. Nachdem der Airport am Vortag Probleme mit der Stromversorgung gemeldet hatte, waren am Sonntag über 80 Verbindungen gestrichen worden, zahlreiche weitere Maschinen verspäteten sich. Inzwischen ist die Störung jedoch behoben.

Anzeigetafel Verspätung Am Flughafen Manchester kann es am 20. Mai nach Problemen mit der Stromversorgung zu Verspätungen und Flugausfällen kommen.
44 geplante Landungen und 42 Abflüge mussten im Laufe des Sonntags am Flughafen Manchester annulliert werden. Die Probleme in der Elektrizitätsversorgung, welche am Nachmittag erstmals auftraten, hatten zu Betankungsschwierigkeiten geführt. Obwohl die Probleme inzwischen behoben wurden, wirken sich die Folgen auch auf den Flugverkehr am Montag aus. Nach Angaben des Flughafens würden die meisten Maschinen heute aber wie vorgesehen starten und landen.
 
Der Flughafen Manchester fertigt pro Jahr rund 25 Millionen Passagiere ab und ist nach eigenen Angaben der drittgrößte im Vereinigten Königreich. Er dient unter anderem Airlines wie Easyjet, Flybe und Ryanair als Basis.
Auch an anderer Stelle drohen Flugreisenden in Europa Unannehmlichkeiten. Für den 21. Mai haben in Italien die Mitarbeiter von Air Italy, Alitalia und mehrerer Flughäfen einen Streik angekündigt. Dieser wird voraussichtlich zu massiven Verspätungen und Flugausfällen führen.

Weitere Nachrichten über Flug