Sie sind hier:

Mexiko: Neuer Flughafen in Tulum soll 2023 eröffnen

München, 27.07.2021 | 09:55 | cge

In Mexiko entsteht ein neuer Flughafen. Der Airport Tulum soll bereits im Jahr 2023 eröffnet werden und dann Kapazitäten für vier Millionen Touristen jährlich bieten. Weiterhin ist eine rund 1.500 Kilometer lange Bahnstrecke durch die Halbinsel Yucatán in Planung. Dies berichtet das Nachrichtenportal Aerotelegraph.

mexiko-yucatan-chichen-itza In Mexiko soll 2023 ein neuer Flughafen eröffnet werden.
Mit dem Bau des neuen Flughafens in Tulum soll das Reisen in die Region für Urlauber ab 2023 einfacher werden. Aktuell kommen Reisende, die in Tulum ihren Urlaub verbringen, über den Cancun International Airport in die Urlaubsregion und benötigen dann weitere 1,5 Stunden, um bis nach Tulum zu gelangen. Mit dem Bau des neuen Airports soll sich dies ändern, wie der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador bereits im Februar 2021 angekündigte. In der vergangenen Woche wurde nun während einer Präsentation bekanntgegeben, dass der geplante Airport rund 25 Kilometer südlich von Tulum entstehen soll. Pläne für den Bau des Flughafens existieren schon seit 2010, wurden bisher jedoch nicht umgesetzt.
 
Weiteres Großprojekt: Tren Maya
 
Neben dem Bau des neuen Tulum International Airport kündigte der Präsident Mexikos ein weiteres Großprojekt für die Region an. Geplant ist eine rund 1.500 Kilometer lange Bahnstrecke, die unter anderem den Zugang zu den Maya-Fundstätten verbessern soll. Die Fertigstellung des Tren Maya ist ebenfalls für 2023 vorgesehen. An die Bahnstrecke Anbindung finden 17 Orte auf der Halbinsel Yucatán. Die Bahnverbindung verläuft nach ihrem Start in Palenque in Richtung Norden bis nach Escárcega und teilt sich dann in eine westliche und eine östliche Route, die beide in die Stadt Cancún münden. Auf der östlichen Strecke macht der Zug Halt in Tulum, auf der westlichen Route gelangen Reisende unter anderem zu den Maya-Fundstätten in Chichén Itzá. Wie The Cancun Sun berichtet, soll der erste Teil der Strecke mit rund 120 Kilometern im März 2022 fertig werden und die Touristenorte Cancún und Tulum verbinden.
 
Tulum bei Reisenden sehr beliebt
 
Die mexikanische Stadt Tulum erfreute sich in den vergangenen Jahren bei internationalen Reisenden großer Beliebtheit. Weiße Sandstrände und glasklares türkisblaues Wasser laden zu einem Badeurlaub ein, während die Maya-Fundstätten auf der Halbinsel Yucatán auch Geschichtsinteressierte anziehen. Vor der Corona-Pandemie kamen in den Strandort rund zwei Millionen Touristen jährlich.

Weitere Nachrichten über Flug