Sie sind hier:

München Sommerflugplan 2020: Bamboo Airways fliegt nach Vietnam

München, 03.03.2020 | 09:17 | lvo

Der Münchener Flughafen wird um eine neue Fluggesellschaft verstärkt. Ab Sommer 2020 will die vietnamesische Bamboo Airways zwischen München und ihrem Heimatland rotieren. Medienberichten zufolge werden Hanoi und Ho Chi Minh City nonstop angesteuert.

Vietnam Hue Tempel Bamboo Airways will im Sommer 2020 von München nach Vietnam fliegen.
Ab Juli soll zunächst Hanoi angeflogen werden. Die Route in die Hauptstadt Vietnams soll einmal in der Woche bedient werden. Ho Chi Minh City im Süden des Landes steht zweimal wöchentlich im Flugplan. Die genauen Verkehrstage und Flugzeiten sind derzeit noch nicht bekannt. Die vietnamesische Billigfluggesellschaft gibt es erst seit rund einem Jahr, in dieser Zeit hat Bamboo sich jedoch bereits gut etabliert. So weit, dass nun die ersten Langstreckenziele in Europa aufgenommen werden. Neben München wird ab Ende März bereits die tschechische Hauptstadt Prag nonstop mit Hanoi verbunden.

Auch Stuttgart könnte bald Zuwachs durch eine neue Fluglinie bekommen. Mehrere lokale Unternehmer wollen eine neue Airline auf Sizilien ins Leben rufen. Laut einem Bericht des Aerotelegraph vom 6. Februar sind die Pläne sogar schon recht konkret. Demnach soll Aerolinee Siciliane am 14. Juni 2020 an den Start gehen und dann auch den Stuttgarter Flughafen zweimal in der Woche mit der italienischen Insel verbinden.

Weitere Nachrichten über Flug