Sie sind hier:

Türkei: Flughafen Istanbul erhält neue Metro-Linie

München, 16.11.2020 | 09:35 | soe

Der Flughafen Istanbul (IST) erhält eine neue Metro-Verbindung. Diese soll den Airport mit dem Stadtzentrum der türkischen Metropole verbinden und die Fahrtzeit auf eine halbe Stunde minimieren. Die Baumaßnahmen sollen bis zum Frühjahr 2021 fertig gestellt werden.

Moschee in Istanbul Zwischen dem Flughafen Istanbul (IST) und dem Stadtzentrum soll bis 2021 eine neue Metro-Linie entstehen.
Die Arbeiten für den Bau der neuen Metro-Verbindung M11 laufen bereits auf Hochtouren. Insgesamt sollen zwei Streckenverläufe entstehen – eine soll den Airport mit der Station Gayrettepe im südöstlichen Stadtgebiet verbinden, eine weitere Strecke führt ins südwestliche Halkalı. Bereits 75 Prozent der Linienführung inklusive Zwischenstationen sind fertiggestellt, bis zum Frühjahr 2021 soll der Rest des Baus abgeschlossen sein.

Die Eröffnung der neuen Metro-Linie soll die Auslastung des Straßenverkehrs in Istanbul reduzieren. Vor allem Anwohner der Randbezirke freuen sich auf eine schnellere Verbindung zum Flughafen sowie ins Zentrum der türkischen Metropole. Murat Cebeci, Leiter des Projekts, sagt, dass die neue Metro die schnellste Linie der Türkei werden soll. Diese soll eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 120 Stundenkilometern erreichen. Der internationale Flughafen Istanbul wurde erst im Oktober 2018 eröffnet und löste damit den Flughafen Istanbul-Atatürk (ISL) als größten Airport des Landes ab.

Weitere Nachrichten über Flug