Sie sind hier:

Norwegian bindet Hamburg an Alicante und Kopenhagen an

München, 18.11.2019 | 10:32 | soe

Neue Nonstop-Routen in Richtung Norden und Süden: Im kommenden Sommer steuert Norwegian zwei neue Ziele ab dem Flughafen Hamburg an. Zweimal pro Woche können Passagiere nach Alicante an der Costa Blanca fliegen, ebenfalls zweimal wöchentlich geht es in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Nach einem Bericht der Airportzentrale kommt auf beiden Strecken eine Boeing 737-800 zum Einsatz.

Norwegian Air Boeing 737-800 Im Sommer verbindet Norwegian Hamburg neu mit Alicante und Kopenhagen. © Hans Olav Nygaard
Ab April stehen beide Routen im Hamburger Flugplan. Nach Alicante in Spanien starten die Maschinen von Norwegian donnerstags um 20:25 Uhr, die Landung an der südöstlichen Küste der Iberischen Halbinsel wird um 23:20 Uhr erwartet. In die Gegenrichtung fliegen die Norweger bereits um 16:50 Uhr am Nachmittag. Passagiere setzen um 19:45 Uhr wieder auf der Hamburger Piste auf. Die sonntägliche Verbindung hebt plangemäß um 11:35 Uhr in der Hansestadt ab und erreicht Alicante um 14:30 Uhr. Laut dem Flugplan ist der Rückflug um 8 Uhr morgens angesetzt, Norwegians Boeing erreicht Hamburg dann um 10:55 Uhr.
 
In die dänische Hauptstadt können Fluggäste ab Hamburg immer montags sowie freitags mit Norwegian reisen. An beiden Verkehrstagen starten die Flieger des norwegischen Billigfliegers um 20:50 Uhr am Abend. Die Landung in Kopenhagen wird um 21:45 Uhr erwartet. Rückzu rollt die Maschine planmäßig um 19:20 Uhr von der Kopenhagener Startbahn, Passagiere kommen um 20:10 Uhr wieder in Hamburg an.

Weitere Nachrichten über Flug