Sie sind hier:

Pegasus fliegt von Köln und Nürnberg nach Bodrum

München, 11.07.2019 | 10:00 | soe

Die türkische Airline Pegasus erweitert ihren aktuellen Sommerflugplan um weitere Direktverbindungen zwischen Deutschland und der Türkei. Die im Südwesten der Türkei liegende Stadt Bodrum wird zweimal wöchentlich an Köln und einmal pro Woche an Nürnberg angebunden. Die neuen Routen starten Mitte beziehungsweise Ende Juli und werden bis zum Herbst 2019 bedient.

Flagge Türkei Ab Köln und Nürnberg gibt es dank Pegasus im Sommer 2019 neue Direktrouten nach Bodrum in der Türkei.
Passagiere in Köln können ab dem 13. Juli immer sonntags und mittwochs mit Pegasus nach Bodrum fliegen. Die Maschinen starten am Wochenende um 3:20 Uhr morgens in Nordrhein-Westfalen und landen plangemäß um 7:40 Uhr Ortszeit an der Ägäis. Die rückwärtige Verbindung hebt bereits am Samstagabend um 23:55 Uhr in Bodrum ab und setzt in Köln am Folgetag um 2:40 Uhr auf. Die zweite wöchentliche Verbindung steht ab Köln mittwochs für 3 Uhr morgens im Flugplan, das Ziel in der Türkei wird um 7:20 Uhr erreicht. In Richtung Nordrhein-Westfalen fliegt Pegasus am Dienstagabend um 23:40 Uhr ab Bodrum, die Landung in Köln wird um 2:20 Uhr am Folgetag erwartet.
 
Ab Nürnberg erhebt sich die Airline des geflügelten Fabeltiers erstmalig am 30. Juli um 2:10 Uhr in die Lüfte, um plangemäß um 5:50 Uhr Ortszeit in Bodrum zu landen. Den Heimflug treten Passagiere montags um 23:45 Uhr ab der Ägäis an, die Pegasus-Flugzeuge werden dann um 1:30 Uhr am Folgetag wieder in Nürnberg erwartet. Während die Verbindung nach Köln bis zum 6. Oktober 2019 bedient wird, endet die Route nach Nürnberg bereits am 3. September.

Weitere Nachrichten über Flug