Sie sind hier:

Flughafen Rom-Ciampino nach Feuer geschlossen

München, 20.02.2019 | 09:08 | lvo

Nach einem Brand am Dienstag ist der südlich der italienischen Hauptstadt Rom gelegene Flughafen Ciampino gesperrt. Wie die Betreibergesellschaft Aeroporti di Roma über Twitter mitteilt, finden auch am Mittwoch weder Starts noch Landungen am Standort statt, wodurch es zu Verspätungen kommt. Alle Verbindungen werden am Airport Fiumicino operiert.

Italien: Rom Kolosseum Rom-Urlauber müssen mit Unterbrechungen rechnen: Der Flughafen Ciampino ist am 20. Februar 2019 geschlossen.
In Ciampino starten und landen insbesondere Billigflieger wie Ryanair. Die Iren melden daher am Mittwoch noch immer Verspätungen ihrer Flüge von und nach Rom. Betroffen sind auch Passagiere von Wizz Air. Laut Aeroporti di Roma haben die Airlines einen kostenlosen Shuttleservice vom Flughafen Ciampino zum Standort Fiumicino eingerichtet. Fluggäste sollten sich vor ihrer An- und Abreise bei der Fluggesellschaft über den aktuellen Status der Verbindung informieren.

Das Feuer war am Dienstagmorgen im Keller des Terminals am Airport Ciampino ausgebrochen. Daraufhin wurden alle Flugbewegungen gestoppt und der Standort evakuiert. Wann der normale Flugbetrieb an der etwa 15 Kilometer südlich des Zentrums der italienischen Hauptstadt gelegenen Basis wiederhergestellt werden kann, ist aktuell noch unklar. Am Mittwoch wird die Brandursache im Kellerbereich des Terminals weiter untersucht.

Weitere Nachrichten über Flug