Sie sind hier:

Ryanair fliegt wieder ab Bremen zu Urlaubszielen

München, 09.06.2020 | 10:09 | lvo

Ryanair nimmt den Flugbetrieb in Bremen ab Juli wieder auf. Laut einer Mitteilung des Flughafens geht es zunächst zu Sonnenzielen sowie nach London. Auch andere internationale Airlines wie SAS, Edelweiß, Volotea und TAP fahren ihre Triebwerke wieder hoch.

Flughafen Bremen Ryanair startet im Juli wieder ab Bremen. © Flughafen Bremen
Der irische Billigflieger Ryanair bringt ab Juli wieder Passagiere von Bremen zu Urlaubszielen. Angesteuert werden Alicante, Málaga und Mallorca in Spanien, Thessaloniki in Griechenland, Porto in Portugal sowie das Londoner Drehkreuz Stansted. Alle Ziele werden zweimal wöchentlich bedient, nach London und Mallorca geht es sogar dreimal in der Woche.

Der Schweizer Ferienflieger Edelweiß ist bereits seit Ende Mai wieder in Betrieb. Bis Ende Juni soll der Flugplan auf 36 Ferienziele – unter anderem in der Türkei, in Spanien und Portugal, Italien und Griechenland – aufgestockt werden. Geplant sind zudem erste Langstreckenflüge in die Karibik und nach Kanada ab Juli. Auch die spanische Volotea verstärkt das Streckennetz. Ab Mitte Juni stehen wieder 40 innereuropäische Urlaubsziele im Flugplan. Ähnlich sieht es bei den portugiesischen Nachbarn aus: TAP plant ab 1. Juli 240 wöchentliche Verbindungen, unter anderem sind Fernflüge nach New York anberaumt.

Mit SAS kommt eine weitere Airline ab Mitte Juni zurück nach Deutschland. Die Skandinavier fliegen ab dem 15. Juni wieder von Kopenhagen nach Düsseldorf, München und Stuttgart. Frankfurt wird ab dem 20. Juni wieder bedient.

Weitere Nachrichten über Flug