Sie sind hier:

Sommerflugplan 2018: Ryanair fliegt von Frankfurt nach Perugia

München, 06.12.2017 | 09:35 | lvo

Mit dem Sommerflugplan 2018 bringt Ryanair am Frankfurter Flughafen eine neue Strecke an den Start. Ab Ende März fliegen die Iren in die italienische Region Umbrien. Zweimal wöchentlich geht es künftig nach Perugia.

Ryanair Flugzeug Start Ryanair kündigt eine neue Strecke von Frankfurt nach Perugia an. Foto: Ryanair
Wie das Portal Frankfurt Live am Mittwoch berichtet, wird Umbrien mehr und mehr als attraktive und authentische Urlaubsregion geschätzt. Demnach haben von Januar bis September 2017 rund 53.000 Deutsche ihren Urlaub in der Region nördlich der italienischen Hauptstadt Rom verbracht. Die neue Verbindung zwischen der Metropole am Main und Perugia werde demnach für einen zusätzlichen touristischen Aufschwung in Umbrien sorgen.

Erst am Freitag wurde bekannt, dass der irische Lowcoster sich außerdem für Start- und Landeslots in Berlin-Tegel interessiert. Ab dem Sommerflugplan 2018 will Ryanair demnach selbst 30 Prozent der Kapazitäten der insolventen Air Berlin an dem Standort ersetzen. Gleich neun Jets sollen dafür am Hauptstadtflughafen stationiert werden. Bevor sich die Billigairline einmischte, hatten Lufthansa und Easyjet geplant, die Start- und Landerechte in Tegel unter sich aufzuteilen. Eigenen Angaben zufolge wollen die Iren mit ihrer Bewerbung um die Slots einen offenen Wettbewerb in der Bundeshauptstadt sichern.

Weitere Nachrichten über Flug