Sie sind hier:

Ryanair fliegt von Memmingen nach Rhodos und Zagreb

München, 09.04.2021 | 11:27 | soe

Ryanair hat zwei weitere Direktziele ab Memmingen verkündet. Wie das Nachrichtenportal Airliners meldet, nimmt der Billigflieger ab Juli 2021 eine neue Nonstop-Route auf die griechische Insel Rhodos auf. Anfang September 2021 folgt eine Verbindung nach Zagreb, die Hauptstadt Kroatiens, die auch den Winter hindurch bedient werden soll.

Ryanair Flugzeuge Ryanair nimmt ab Memmingen neue Direktrouten nach Rhodos und Zagreb auf.
Am 3. Juli hebt die Maschine von Ryanair erstmalig am Allgäu Airport in Richtung Rhodos ab. Als Verkehrstage sind Dienstag und Samstag angesetzt, die Flugzeiten sind jeweils gleich. Der Lowcoster startet plangemäß um 19:55 Uhr und erreicht die griechische Insel nach drei Stunden und vier Minuten Flugzeit um 23:59 Uhr. In die Gegenrichtung können Passagiere bereits früher am Tag fliegen: Um 17:25 Uhr rollt der Jet auf Rhodos vom Feld, die Landung in Memmingen wird nach gut drei Stunden um 19:30 Uhr erwartet. Die Route steht bis Ende Oktober 2021 im Memminger Flugplan.
 
Im Winter 2021/2022 nonstop nach Zagreb
 
Bereits Anfang September 2021 ergänzt eine neue Route nach Zagreb das Portfolio von Ryanair. Ab Memmingen fliegt die Airline dann immer montags und freitags in die kroatische Hauptstadt, die Verbindung wird bis Ende März 2022 angeboten. An beiden Verkehrstagen steht der Abflug in Richtung Kroatien für 14:10 Uhr im Memminger Flugplan. Nach einer Stunde und 15 Minuten Flugzeit setzt das Flugzeug von Ryanair plangemäß um 15:25 Uhr in Zagreb auf. Retour geht es an beiden Wochentagen schon um 12:30 Uhr, die Flugdauer ist gleich. Passagiere erreichen den Allgäu Airport Memmingen wieder um 13:45 Uhr. Alle Daten sind jeweils in Ortszeit angegeben.
 
Über Ryanair
 
Ryanair ist eine irische Lowcost-Fluggesellschaft mit Sitz und Basis in Dublin. Die Airline operiert auch an mehreren deutschen Flughäfen und bietet ein Streckennetz in ganz Europa sowie nach Vorderasien und Nordafrika. Im Zuge der Corona-Pandemie wurde das Flugangebot zeitweise reduziert, im Winterflugplan 2021/2022 sollen nach aktuellem Stand jedoch wieder über 700 Routen aufgelegt werden.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.