Sie sind hier:

Ryanair: Ab Memmingen nach Santiago de Compostela

München, 25.11.2021 | 09:10 | rpr

Ryanair erweitert für das kommende Jahr das Flugangebot ab dem Allgäu Airport. Wie das Flugnachrichtenportal Airliners berichtet, startet die irische Billigairline ab Ende März 2022 in Richtung Santiago de Compostela. Zweimal pro Woche soll der Pilgerort im Norden Spaniens künftig angeflogen werden.

Ryanair: Aircraft on ground Ab dem 27. März 2022 steuert Ryanair erstmalig Santiago de Compostela ab Memmingen an. © Ryanair
Ab dem 27. März 2022 dürfen sich Reisende ab Memmingen über zwei wöchentliche Rotationen mit Ryanair nach Nordspanien freuen. Laut Flugplan des irischen Lowcosters wird Santiago de Compostela immer donnerstags und sonntags bedient. An Donnerstagen hebt die Maschine um 15:50 Uhr am Allgäu Airport ab und erreicht die Hauptstadt der Region Galicien nach einer planmäßigen Flugzeit von zwei Stunden und 35 Minuten um 18:25 Uhr. Nur wenige Stunden später geht es für Reiserückkehrer um 18:50 Uhr wieder in Richtung Deutschland. An Sonntagen startet der Flieger hingegen früh am Morgen: Um 07:05 Uhr geht es ab Memmingen nach Santiago mit einer planmäßigen Ankunft um 09:40 Uhr. Auch hier hebt die Maschine in Richtung Deutschland nur wenig später ab und steuert den Allgäu Airport ab 10:05 Uhr an.
 
Über Santiago de Compostela
 
Santiago de Compostela ist allem voran als Wallfahrtsort für die zahlreichen Pilgerinnen und Pilger des Jakobswegs bekannt. Ziel ist die berühmte Kathedrale Santiago de Compostela, welche das Ende der Pilgerreise markiert. Darüber hinaus lädt die Hauptstadt Galiciens mit ihrer zum UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Altstadt zu sehenswerten Erkundungen ein, in der Reisende neben mittelalterlicher Architektur auch zeitgenössische Kunst und regionale Kulinarik entdecken können.
 
Weitere Ryanair-Ziele ab Memmingen
 
Auch in der aktuellen Wintersaison bietet Ryanair Passagieren ab Memmingen ein umfassendes Flugangebot zu unterschiedlichen Destinationen über Europa verteilt an. Spanien-Urlauber finden demnach bereits im Winterflugplan 2021/2022 Rotationen nach Alicante, Málaga, Mallorca und Gran Canaria. Darüber hinaus wird auch die griechische Hafenstadt Thessaloniki und Paphos auf der Mittelmeerinsel Zypern angeflogen. Mit Lissabon, Porto, London und Riga eröffnet der Billigflieger auch für Städtereisende ein umfassendes Flugangebot ab dem Allgäu Airport.

Weitere Nachrichten über Flug