Sie sind hier:

Ryanair: Neue Sommerziele ab Bremen

München, 21.06.2021 | 09:19 | rpr

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair weitet ihr Sommerflugangebot ab dem Bremer Airport aus. Demnach geht es ab Juli neu nach Porto, Chania, Zadar und London-Stanstead, so das Flugnachrichtenportal Airliners. Mit den neuen Routen steuert der Lowcoster im Sommer 2021 insgesamt acht Destinationen ab der Hansestadt an.
 

Griechenland: Kreta Chania Ryanair-Passagiere finden ab Juli vier neue Ziele ab dem Bremer Airport.
Mit den vier neuen Destinationen im Bremer Sommerflugplan finden Ryanair-Passagiere einen Mix aus Strand- und Städtezielen. Während die Londoner Ryanair-Basis London-Stansted ab Juli täglich bedient wird, dürfen sich Sommerurlauber darüber hinaus über mediterrane Ziele wie die kroatische Küstenstadt Zadar sowie Chania auf Griechenlands größter Insel Kreta freuen. Ebenfalls wird eine neue Verbindung an die Atlantikküste aufgelegt – ab dem 2. Juli steuert der Lowcoster Porto im Norden Portugals an.
 
Zweimal wöchentlich nach Zadar und Porto
 
Sowohl ins kroatische Zadar als auch in die portugiesische Küstenstadt Porto legt Ryanair zwei wöchentliche Flüge ab dem Flughafen Bremen auf. So geht es immer dienstags und samstags in Richtung Kroatien. Hierbei hebt die Maschine immer dienstags um 13:50 Uhr ab und landet nach einer Flugzeit von knapp zwei Stunden in der dalmatischen Küstenstadt. Samstags starten die Flugzeuge hingegen erst um 23 Uhr abends und landen um 00:55 Uhr des Folgetags in Zadar. Urlauber, die den Norden Portugals bereisen möchten, finden ab Bremen immer montags und freitags Verbindungen nach Porto. Hier heben die Maschinen montags um 21:55 Uhr ab, freitags bereits um 14:15 Uhr. Die Flugzeit beträgt an beiden Tagen rund drei Stunden.   
 
Ab Bremen neu nach Kreta
 
Passend zum Entfall des Status als Corona-Risikogebiet seitens des Robert Koch-Instituts in der vergangenen Woche dürfen sich Griechenland-Urlauber ab Juli über eine neue Verbindung nach Chania auf der Insel Kreta freuen. Einmal wöchentlich startet die Ryanair-Maschine immer samstags in Richtung Ägäis. Dabei hebt das Flugzeug planmäßig um 19:30 Uhr ab und landet nach drei Stunden und zehn Minuten um 23:40 Uhr in der kretischen Hafenstadt. Der Flug in die Gegenrichtung erfolgt ebenfalls samstags einige Stunden zuvor – um 16:35 Uhr geht es nach Bremen mit Landung um 19:05 Uhr.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.