Sie sind hier:

Ryanair mit Verbindungen nach Stockholm und Riga

München, 07.05.2021 | 09:31 | cge

Ryanair plant für den Winter 2021 die Vergrößerung ihres Streckennetzes und sieht Verbindungen von Deutschland nach Schweden und Lettland vor. Der Airport Karlsruhe/Baden-Baden soll dann mit dem Flughafen Stockholm-Arlanda verbunden werden. Memmingen und Frankfurt-Hahn bekommen indes Verbindungen in Lettlands Hauptstadt Riga. Die Lowcost-Airline eröffnet zudem an beiden Airports eine Basis.

Ryanair Flugzeug Start Winter 2021: Ryanair nimmt Verbindungen nach Stockholm und Lettland auf. © Ryanair
An der neuen Basis am Flughafen Stockholm-Arlanda sollen zwei Ryanair-Flugzeuge ihre Heimat finden. Bedient werden dann ab der Wintersaison 2021 etwa 20 Ziele sowohl innerhalb Schwedens als auch zwischen Schweden und dem deutschsprachigen Raum. Angeflogen werden Karlsruhe/Baden-Baden und Wien.
 
Verbindungen nach Stockholm in Schweden
 
Ab dem 4. November 2021 verkehrt Ryanair zweimal wöchentlich zwischen Karlsruhe/Baden-Baden und der schwedischen Hauptstadt. An Donnerstagen starten die Maschinen um 12:30 Uhr in Karlsruhe und erreichen Stockholm plangemäß nach zwei Stunden und 20 Minuten um 14:50 Uhr. Sonntags ist der Start in Karlsruhe für 14:05 Uhr geplant, die Landung in Stockholm ist für 16:25 Uhr vorgesehen. In die Gegenrichtung rollen die Maschinen um 09:45 Uhr an Donnerstagen von der Stockholmer Startbahn und erreichen um 12:05 Uhr den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. An Sonntagen heben die Flugzeuge um 16:50 Uhr in Stockholm ab. Die Landung in Karlsruhe steht für 19:10 Uhr im Flugplan. Die Strecke Wien – Stockholm wird ab dem 31. Oktober 2021 ebenfalls zweimal pro Woche bedient. Die Flieger rotieren dann immer mittwochs und sonntags zwischen den beiden Hauptstädten.
 
Verbindungen nach Riga in Lettland
 
Ab dem 1. November 2021 wird es zudem eine Verbindung mit zwei wöchentlichen Umläufen zwischen dem Allgäu Airport Memmingen und Riga geben. An Montagen ist Start der Flieger um 16:40 Uhr in Memmingen, die Landung in Lettland steht für 22 Uhr im Flugplan. Um 20:35 Uhr an Freitagen heben die Flugzeuge ebenfalls in Richtung Riga ab und erreichen die lettische Hauptstadt um 23:55 Uhr. Die Gegenrichtung wird an Montagen um 14:55 Uhr bedient. Die Landung in Memmingen ist für 16:15 Uhr vorgesehen. Freitags starten die Flüge um 18:50 Uhr in Riga und erreichen Memmingen um 20:10 Uhr. Alle Angaben verstehen sich in Ortszeit. Wer die lettische Hauptstadt Riga bereits vor dem Winter 2021 besuchen möchte, kann bereits ab dem 1. Juni 2021 einen Flug ab Frankfurt-Hahn nach Riga nutzen. Die Verbindung besteht ebenfalls zweimal pro Woche, immer dienstags und samstags.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.