Sie sind hier:

Anreise BER: S-Bahn startet regulären Betrieb zum Flughafen Berlin-Brandenburg

München, 27.10.2020 | 09:54 | soe

Wenige Tage vor der offiziellen Eröffnung ist der neue Flughafen Berlin-Brandenburg bereits an das S-Bahn-Netz der Hauptstadt angeschlossen. Seit dem 26. Oktober verkehrt die Linie S9 jeweils zu den Stoßzeiten am Morgen sowie am Nachmittag alle 20 Minuten zum BER. Ab dem 29. Oktober werden die Anreisemöglichkeiten für Personal und Passagiere dann noch einmal erweitert.

Flughafen Berlin Brandenburg Schriftzug Seit dem 26. Oktober ist der neue Flughafen BER mit der S-Bahn erreichbar. © Alexander Obst, Marion Schmieding, BER
Ab Donnerstag soll die S9 tagsüber in einer 20-Minuten-Frequenz zum BER fahren, zugleich kommt mit der S45 eine weitere Linie mit Station an dem neuen Airport hinzu. Zusammengenommen steht Reisenden dann alle zehn Minuten eine Anreisemöglichkeit zum Flughafen Berlin-Brandenburg zur Verfügung. Die S-Bahnen halten direkt an den Terminals 1 und 2. Auch der bisherige Airport Schönefeld, welcher von nun an als Terminal des BER fungiert, ist weiterhin per S-Bahn erreichbar.
 
Ab dem offiziellen Eröffnungstag am 31. Oktober nimmt die Deutsche Bahn auch den Regional- und Fernverkehr zum Flughafen Berlin-Brandenburg auf. Die Züge halten an dem unterirdisch gelegenen, barrierefreien Flughafenbahnhof unter dem Hauptterminal. Ab dem 8. November verkehren darüber hinaus zwei zusätzliche Express-Buslinien mit den Bezeichnungen X71 und N7X zum BER.

Weitere Nachrichten über Flug