Sie sind hier:

S7 Airlines verbindet Genf mit Moskau

München, 06.11.2019 | 11:39 | lvo

Die russische Fluggesellschaft S7 Airlines legt eine Direktroute zwischen der Hauptstadt Moskau und Genf in der Schweiz auf. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, startet der Erstflug zum Flughafen Domodedovo am 17. Dezember 2019. Die Verbindung wird im Winter viermal wöchentlich bedient.

S7 Flugzeug über den Wolken S7 Airlines verbindet Genf im Winter mit Moskau. © S7 Airlines
Jeweils dienstags, donnerstags, samstags sowie sonntags rotiert eine Maschine des Typs Boeing 737-800 zwischen den Städten. Immer am Dienstag und am Donnerstag hebt sie um 14 Uhr in der Schweiz ab. Nach knapp vierstündiger Flugzeit erreichen Passagiere das wichtigste Drehkreuz Russlands. Zurück vom Airport Domodedovo geht es an beiden Tagen um 11:15 Uhr, sodass Genf planmäßig um 13:10 Uhr erreicht wird.

Der Samstagsflug startet bereits am Morgen in Genf. Die Maschine rollt um 8:25 Uhr vom Feld und wird um 14:20 Uhr in Moskau erwartet. Der Rückflug beginnt um 5:40 Uhr mit einer geplanten Ankunft um 7:35 Uhr in Genf. Sonntags wird die Route hingegen am Abend bedient. Passagiere ab Genf fliegen um 19:55 Uhr los. Die planmäßige Ankunft in der russischen Hauptstadt ist dann am Montagmorgen um 1:50 Uhr. Der Rückflug ab Domodedovo ist für 17:10 Uhr am Sonntag angesetzt. Fluggäste setzen Flugplandaten zufolge um 19:05 Uhr wieder in Genf auf.

Weitere Nachrichten über Flug