Sie sind hier:

Skandinavische SAS fliegt wieder nach Deutschland

München, 17.06.2020 | 09:04 | soe

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS erhöht im Juli wieder ihr Flugangebot auf rund ein Drittel der regulären Kapazitäten. Statt wie bislang mit 30 Flugzeugen will die Airline laut einem Bericht des Aerotelegraph dann mit 40 Jets Passagiere befördern. Zu den im kommenden Monat erneut ab der Kopenhagener Basis angesteuerten Zielen zählen auch mehrere deutsche Flughäfen.

SAS Scandinavian Airlines Airbus Ab Juli nimmt SAS wieder mehrere deutsche Flugziele auf. © SAS
Als Reaktion auf die steigende Nachfrage nach Flügen wird das Streckennetz von SAS ab Kopenhagen, Oslo und Stockholm erweitert. Von der dänischen Hauptstadt können Fluggäste dann wieder mit SAS nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München reisen. Neben mehreren Zielen in Skandinavien stehen auch beliebte Urlaubsdestinationen in Südeuropa, wie Athen, Nizza oder Rom, wieder auf der Agenda. Ab Oslo und Stockholm werden ebenfalls mehrere europäische Destinationen, jedoch keine Ziele in Deutschland angeflogen. Im Vergleich zum Juli 2019 erreicht SAS dann etwa 30 Prozent des üblichen Flugbetriebs.
 
Mit Norwegian Air stockt eine weitere nordeuropäische Fluggesellschaft ihre Aktivitäten wieder auf. Die Norweger haben 78 Routen angekündigt und wollen dafür zwölf vorübergehend stillgelegte Flugzeuge reaktivieren. Damit kehren auch rund 200 Piloten sowie 400 Crewmitglieder in ihr Beschäftigungsverhältnis zurück.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.