Sie sind hier:

Seattle: Neuer Flughafen Paine Field eröffnet

München, 04.03.2019 | 13:52 | soe

Im äußersten Nordwesten der USA wurde ein neuer Flughafen eröffnet: Der Seattle Paine Field Airport ist neben dem Seattle-Tacoma nun der zweite überregionale Passagierflughafen der Metropolregion. Wie das Branchenportal Aerotelegraph berichtet, wird als erste Fluggesellschaft Alaska Airlines in Paine Field ansässig.

Alaska Airlines Boeing 737 im Flug Alaska Airlines startet als erste Fluggesellschaft ab dem 4. März 2019 am neuen Seattle Paine Field Airport. © Alaska Airlines
Rund 35 Kilometer nördlich von Seattle gelegen, soll der neue Flughafen den an seine Kapazitätsgrenzen stoßenden Seattle-Tacoma unterstützen. Der erste reguläre Linienflug hebt am 4. März 2019 um 10 Uhr Ortszeit ab, durchgeführt wird er von Alaska Airlines. Die Fluglinie wird rund 75 Prozent der 24 täglichen Verbindungen am Seattle Paine Field anbieten, das übrige Viertel wird von United Airlines bestritten. Die zweite Fluggesellschaft startet ihr Angebot aber erst am 31. März.
 
Bisher wurde der Airport Paine Field von der benachbarten Boeing-Produktionsstätte Everett als Werksflughafen genutzt. Um für den Passagierverkehr aufgerüstet zu werden, erhielt der Airport ein neues Terminal. Ursprünglich war der Betriebsstart bereits für das Jahr 2018 angesetzt, musste jedoch aufgrund von Streitigkeiten mit Anwohnern und Umweltvereinigungen verschoben werden. Darüber hinaus gibt es in Seattle noch den King County International Airport, an dem aber nur Frachtverkehr und die regionale Kenmore Air verkehren.

Weitere Nachrichten über Flug