Sie sind hier:

Durchreise: Flughafen Singapur erlaubt Transit ab Juni

München, 26.05.2020 | 09:46 | lvo

Der Flughafen Singapur will den Transit wieder erlauben. Die Lockerung ist laut dem Magazin Business Traveller für Juni geplant. Die Durchreise an dem wichtigen asiatischen Drehkreuz wurde mit dem Aufkommen der Corona-Pandemie verboten, um eine weitere Ausbreitung einzudämmen.

Singapur Skyline Singapur öffnet den Changi Airport wieder für den Transit.
Die neuen Lockerungsmaßnahmen sind Teil einer Strategie zur schrittweisen Wiedereröffnung des Flugverkehrs am Changi Airport. Dabei soll insbesondere sicheres Reisen gewährleistet werden. Transitreisende werden sich laut der Singapore Civil Aviation Authority (CAAS) in eigenen Räumlichkeiten bewegen und nicht mit anderen Passagieren in Kontakt kommen. Flughafenmitarbeiter sollen zudem Schutzkleidung tragen. Gängige Maßnahmen wie Temperaturmessung und Einhaltung der Mindestabstände bleiben weiterhin bestehen.

Seit März hatte Singapur die Einreise und Durchreise verboten. Lediglich Passagiere auf Rückholflügen, Inhaber einer Arbeitserlaubnis in einer systemrelevanten Tätigkeit und ihre Angehörigen dürfen sich seither am Changi Airport aufhalten. Mit der Öffnung wird der Weg für deutsche Flugreisende in den gesamten asiatischen Raum, wie nach Thailand, Indonesien oder auf die Philippinen sowie nach Australien, geebnet.

Weitere Nachrichten über Flug