Sie sind hier:

Sky Alps wird 2020 neue Fluggesellschaft in Südtirol

München, 02.01.2020 | 08:57 | lvo

Die ganzjährig beliebte Urlaubsregion Südtirol bekommt eine eigene Airline. Sky Alps hebt laut einem Bericht des Aerotelegraph im Jahr 2020 vom Flughafen Bozen ab. Zunächst wird die italienische Hauptstadt Rom angesteuert, weitere Ziele sollen folgen.

Italien: Südtirol, Seiser Alm Von Südtirol nonstop nach Rom: Sky Alps macht es ab Mai 2020 von Bozen aus möglich.
Ab Mai hebt Sky Alps in Bozen ab. Genaue Flugzeiten sind derzeit noch nicht bekannt. Die Airline-Gründer Gebrüder Gostner teilten der Zeitung Alto Adige jedoch mit, dass es zunächst je eine tägliche Rotation geben werde. Morgens soll es demnach nach Rom gehen und am Abend zurück nach Bozen. Auf der Strecke wird eine Dash 8-400 starten, die Platz für 74 Passagiere bietet. Künftig will Sky Alps zudem Verbindungen nach München und Wien anbieten.

Reisenden ab Wien könnte in den kommenden Jahren eine weitere Direktverbindung schnelle Wege in den Mittleren Osten ermöglichen. Einem Bericht von Aviation Net Online zufolge will die Fluggesellschaft AZAL Azerbaijan Airlines von Österreich nach Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans, fliegen. Einen Termin für die Auflage der Strecke gibt es jedoch noch nicht, die Flüge sollen bis 2025 starten. Auch Air Baltic plant bereits langfristig: Übereinstimmenden Medienberichten zufolge denkt die lettische Airline über Langstreckenflüge nach. Demnach könnte die Fluglinie, die auch deutsche Städte ansteuert, künftig zum Drehkreuz für Destinationen in Australien, Neuseeland, die Südsee sowie Asien werden.

Weitere Nachrichten über Flug