Sie sind hier:

Sommerflugplan 2019: Neue innerdeutsche Routen dank Level und Rhein-Neckar-Air

München, 28.01.2019 | 16:14 | lvo

Der Sommerflugplan 2019 sorgt laut Agenda für Zuwachs auf innerdeutschen Strecken sowie Verbindungen nach Österreich. Während Billigflieger Level ab März neu von Hamburg nach Wien fliegt, steuert Rhein-Neckar-Air die Nordseeinsel Sylt ab dem Flughafen Kassel-Calden an. Die Saisonstrecke wird von Juni bis August bedient.

Bei den Bundesbürgern ist Deutschland auch in diesem Jahr wieder Urlaubsziel Nummer eins. Rhein-Neckar-Air bringt Passagiere von Kassel nach Sylt.
Die in Mannheim beheimatete Rhein-Neckar-Air sorgt laut dem Branchenportal FVW damit für den ersten innerdeutschen Linienflug am Kassel Airport. Ab 8. Juni bringt eine Dornier 328 Urlauber immer samstags um 10:30 Uhr binnen einer Stunde von Westerland auf Sylt nach Hessen, wo sie um 11:30 Uhr landen. Zurück geht es von Kassel jeden Samstag um 12 Uhr. Die Ankunft auf der Nordseeinsel erfolgt plangemäß um 13 Uhr.

In Hamburg tritt die IAG-Tochter Level als Konkurrenz zu Eurowings und Austrian mit einer neuen Strecke nach Wien auf den Plan. Ab 31. März fliegt Level im Auftrag von Anisec sechsmal in der Woche von der Hansestadt in die Hauptstadt Österreichs. Der Start in Hamburg ist täglich, außer samstags, um 21:20 Uhr. Wien erreichen Passagiere planmäßig um 22:50 Uhr. Zurück geht es an allen Tagen außer Samstag um 19:05 Uhr, sodass die Ankunft in Hamburg plangemäß um 20:35 Uhr erfolgt.

Weitere Nachrichten über Flug