Sie sind hier:

Sri Lankan Airlines verbindet Frankfurt nonstop mit Colombo

München, 18.01.2021 | 09:26 | rpr

Im Zuge der Wiedereröffnung des internationalen Flughafens von Colombo am 21. Januar nimmt Sri Lankan Airlines wieder Flüge zwischen Deutschland und dem Inselstaat auf. Demnach wird es für Urlauber und Geschäftsreisende Nonstop-Flüge zwischen Frankfurt und Colombo geben. Die Route soll vorerst bis 31. März 2021 bedient werden.

Sri Lanka Strand Mirissa Sri Lankan Airlines verbindet ab 21. Januar Frankfurt nonstop mit Colombo.
Zwei wöchentliche Nonstop-Flüge verbinden ab dem 21. Januar Frankfurt am Main mit der Hauptstadt Sri Lankas. Die Maschinen des Typs Airbus A330-300 starten vorerst bis zum 31. März 2021 immer montags und donnerstags in Frankfurt. An beiden Tagen hebt die Maschine jeweils planmäßig um 20:20 Uhr auf deutschem Boden ab und landet nach einer Flugzeit von zehn Stunden und fünf Minuten um 10:55 Uhr Ortszeit am Bandaranaike International Airport in Colombo. Auch für die Rückreise hat die nationale Airline Sri Lankas zwei Nonstop-Flüge in ihren Flugplan mit aufgenommen: Reisende haben immer mittwochs und sonntags die Möglichkeit zur Rückreise nach Frankfurt. An beiden Tagen hebt die Maschine planmäßig um 22:55 Uhr ab und landet nach einer Flugzeit von knapp elf Stunden um 5:20 Uhr in Frankfurt.
 
Einreisebestimmungen für Sri Lanka
 
Ab dem 21. Januar müssen sich Urlauber in Sri Lanka nicht mehr in eine verpflichtende Quarantäne begeben. Dennoch wird bei der Einreise ein negativer PCR-Test verlangt, dessen Probenentnahme nicht länger als 96 Stunden vor Abflug zurückliegt. Zusätzlich bestehen die Pflicht für ein Visum, das Einholen einer Gesundheitsbescheinigung sowie eines COVID-19-abdeckenden Versicherungsschutzes. Des Weiteren muss eine vorbestätigte Buchung eines „Safe & Secure“-zertifizierten Hotels für mindestens die ersten 14 Tage des Aufenthalts vorliegen. Auf Sri Lanka müssen sich Reisende anschließend noch drei weitere Male auf das Coronavirus testen lassen: Der erste Abstrich erfolgt nach direkter Ankunft im Hotel, ein weiterer nach fünf bis sieben Tagen und ein dritter - sofern der Urlaub so lange dauert - nach zehn bis 14 Tagen. Da Sri Lanka aktuell vom Robert Koch-Institut nicht als Risikogebiet ausgewiesen ist, besteht für Reiserückkehrer in Deutschland weder Test- noch Quarantänepflicht.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.