Sie sind hier:

Stansted Express: Streik am 2. und 3. Juli angekündigt

München, 30.06.2022 | 15:18 | twi

Der Stansted Express, der zwischen dem gleichnamigen Londoner Flughafen und der britischen Hauptstadt pendelt, wird am 2. und 3. Juli voraussichtlich bestreikt. Ebenfalls betroffen sein werden Verbindungen des Bahnunternehmens Abellio Greater Anglia, das im Osten Englands aktiv ist. Reisende müssen sich auf Fahrtausfälle und Verspätungen einstellen.

Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße. Der Stansted Express zwischen London und dem Airport Stansted wird am Wochenende bestreikt.
Reisende, die am kommenden Wochenende zwischen London und dem Flughafen Stansted unterwegs sind, sollten sich auf der Website des Stansted Express über die neuen Fahrtzeiten für Samstag und Sonntag informieren. Voraussichtlich wird am 2. Juli ein Zug pro Stunde vom Flughafen zum Londoner Bahnhof Liverpool Street und in die Gegenrichtung verkehren. Bis zum frühen Nachmittag wird zudem der Halt am Bahnhof Tottenham Hale mit einer Haltemöglichkeit an der Station Seven Sisters ersetzt. Am 3. Juli verkehren die Züge in beide Richtungen wahrscheinlich halbstündlich. Passagierinnen und Passagieren des Stansted Express wird jedoch empfohlen, sich über alternative Verbindungen zwischen London und dem Airport Stansted zu informieren und vor allem am 2. Juli auf Fahrten mit dem Zug zu verzichten. Außerdem sollte genügend Zeitpuffer für etwaige Verspätungen eingeplant werden.
 
Zugausfälle bei Abellio Greater Anglia
 
Das Bahnunternehmen Abellio Greater Anglia, das London mit dem Osten Englands verbindet und den Stansted Express betreibt, wird am Wochenende ebenfalls bestreikt. Auch hier müssen Reisende mit Zugausfällen und teils massiven Verspätungen rechnen. Die Zugverbindung zwischen London und der Universitätsstadt Cambridge wird am 2. Juli etwa gar nicht bedient. Auf der beliebten Intercity-Strecke zwischen London und Norwich werden nur sechs tägliche Verbindungen angeboten, weshalb die Züge sehr voll werden könnten. Zusätzlich hat die Gewerkschaft TSSA für die Sommermonate Streiks bei Avanti West Coast angekündigt. Das Unternehmen betreibt unter anderem die West Coast Main Line, die zu den wichtigsten Eisenbahnverbindungen Großbritanniens gehört und London mit Liverpool und Manchester sowie Edinburgh und Glasgow verbindet. Genaue Streikdaten sind hierbei jedoch noch nicht bekannt.
 
Tickets auch vor und nach Streiktagen nutzbar
 
Bereits gebuchte Tickets des Stansted Express und solche von Abellio Greater Anglia können auch einen Tag vor und bis zu zwei Tage nach den Streikdaten genutzt werden. Somit können die Züge am Tag vor und an den Tagen nach der Arbeitsniederlegung etwas voller werden. Reisende haben jedoch auch die Möglichkeit, die Geltungstage der Tickets kostenfrei zu ändern oder eine Rückzahlung des Kaufpreises zu beantragen. Der Streik des Bahnpersonals soll der Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen sowie einer höheren Bezahlung Nachdruck verleihen.

Weitere Nachrichten über Flug

16.08.2022

Eurowings Discover: Möglicher Streik bei Lufthansa-Tochter droht

Die Lufthansa-Tochter Eurowings Discover ist möglicherweise bald von einem Streik bedroht. Die Gewerkschaft UFO fordert neue Tarifverhandlungen und droht mit weiteren Schritten.

15.08.2022

Mehr Spanien-Flüge: Ryanair verbindet Nürnberg mit Sevilla

Im kommenden Winter haben Reisende ab Nürnberg eine besonders große Auswahl an Flugzielen in Spanien. Ryanair nimmt das andalusische Sevilla neu ins Programm.

15.08.2022

Flughafen Amsterdam Schiphol entschädigt für verpasste Flüge

Der Flughafen Schiphol hat vor, Passagiere und Passagierinnen für verpasste Flüge zu entschädigen, die sie aufgrund langer Wartezeiten nicht erreicht haben. Hierfür ist ein Antrag an den Airport zu stellen.

12.08.2022

Portugal: Flughafen-Streik vom 26. bis 28. August statt eine Woche früher

In Portugal wurde der landesweite Flughafenstreik vom 19. bis 21. August abgesagt. Nun hat eine der Gewerkschaften jedoch eine Woche später zu einem anderen Ausstand aufgerufen.

10.08.2022

Flughafen München: Streik am 10. August

Am Flughafen München wurde für den 10. August ein Warnstreik angekündigt. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten von Swissport zum Arbeitsausstand aufgerufen.

09.08.2022

Island: Vulkanausbruch soll Flugverkehr nicht gefährden

In Island kommt es am Vulkan Fagradalsfjall seit der vergangenen Woche immer wieder zu Eruptionen. Ein neues Flugchaos durch Asche wie im Jahr 2010 soll aber nicht drohen.