Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Technische Störung am Flughafen Heathrow

München, 07.11.2018 | 08:47 | soe

Am frühen Mittwochmorgen kam es am größten Londoner Flughafen zu technischen Problemen im Beleuchtungssystem der Start- und Landebahnen. Wie Heathrow auf Twitter mitteilte, war der Flugverkehr dadurch zeitweise eingeschränkt. Inzwischen sind die Störungen behoben, es kommt jedoch noch immer zu Verspätungen.

Bauarbeiten Landebahn London Heathrow

Durch eine Störung im Beleuchtungssystem gibt es Probleme am Flughafen Heathrow. © Heathrow Airports Limited

Wie der Spiegel berichtet, habe unter anderem British Airways mit umgeleiteten Flügen auf die Störung reagiert. Reisende, die von und nach London Heathrow fliegen, sollten den aktuellen Status ihrer Verbindungen überprüfen, empfiehlt der Flughafen. Die betroffenen beiden Start- und Landebahnen seien inzwischen wieder offen und betriebsbereit. Durch die entstandenen Verzögerungen in den frühen Morgenstunden laufen die Starts und Landungen am Airport aber noch immer nicht nach Plan.

Sprecher des Flughafens entschuldigten sich auf dem Kurznachrichtendienst Twitter für die Auswirkungen für ihre Passagiere, die durch die technische Panne entstanden seien. Man überwache die Situation weiterhin. Von den sechs internationalen Flughäfen Londons ist Heathrow der größte. Er fertigt jährlich 80 Millionen Passagiere ab und ist ein wichtiges Drehkreuz für die Fluggesellschaften Virgin Atlantic und British Airways.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten