Sie sind hier:

Streik in Italien schränkt Urlauber ein

München, 25.11.2019 | 09:27 | lvo

Urlauber in Italien stehen am Montag, 25. November, erneut vor einer großen Geduldsprobe. Im ganzen Land wird gestreikt. Im Rahmen des nationalen Ausstandes kommt es insbesondere zu Einschränkungen des Flugverkehrs, da sowohl Fluglotsen als auch Bodenservices streiken.

Streik Anzeigetafel Cancelled Ein Nationalstreik in Italien durchwirbelt den Flugverkehr.
Allein die Fluggesellschaft Alitalia musste 137 ihrer für Montag anberaumten Flüge annullieren. Betroffen sind sowohl nationale als auch internationale Strecken. Um die Auswirkungen dennoch möglichst gering zu halten, plant die Fluggesellschaft den Einsatz größerer Maschinen auf den wichtigen Strecken. Auf diese sollen Passagiere umgebucht werden, sodass Angaben von Alitalia zufolge trotz des Streiks 60 Prozent der Fluggäste am Montag ihr Ziel erreichen.

Die Fluglotsen legen ihre Arbeit zwar nur zwischen 13 und 17 Uhr nieder, die Auswirkungen des Arbeitskampfes werden jedoch den ganzen Tag lang spürbar sein. Insbesondere an den Flughäfen Ancona, Bari, Brindisi, Mailand-Linate, Rom-Ciampino, Padua, Perugia sowie Pescara sind Streiks der Fluglotsen geplant. Reisende sollten jedoch landesweit mit Einschränkungen rechnen. Aufgerufen hatten mehrere italienische Gewerkschaften bereits vor einigen Wochen. Grund für die Arbeitskämpfe sind die anhaltende Krise von Alitalia sowie die allgemein negative Situation der Luftfahrtbranche.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.