Sie sind hier:

Sun Express legt acht neue Türkei-Routen auf

München, 24.02.2021 | 14:53 | soe

Sun Express erweitert den Sommerflugplan 2021 um acht neue Routen in die Türkei, welche aus dem deutschsprachigen Raum bedient werden. Von April bis Oktober werden in Deutschland fünf weitere Strecken aufgelegt, zudem gibt es einen Ausbau der Kapazitäten ab Österreich und der Schweiz. Die Airline unterstützt damit den Neustart des Tourismus in der Türkei.

Sun Express Flugzeug Sun Express legt im Sommer 2021 acht neue Routen aus der DACH-Region in die Türkei auf. © SunExpress
Mit den aktuellen Erweiterungen umfasst der Flugplan von Sun Express rund 300 Flüge pro Woche aus der DACH-Region zu Sonnenzielen. Von deutschen Airports startet die Fluggesellschaft fünf neue Routen in die Türkei: Ab Düsseldorf können Urlauber sowie Besucher von Freunden und Familie im Sommer 2021 einmal wöchentlich nach Eskişehir in Anatolien reisen. Ebenfalls einmal pro Woche gibt es eine Flugmöglichkeit nach Hatay in der südlichen Türkei. Als drittes Ziel ab dem Flughafen Düsseldorf kommt Zonguldak an der türkischen Schwarzmeerküste hinzu, das zweimal wöchentlich von Sun Express angesteuert wird.
 
Neu von Köln nach Bodrum
 
Eine weitere Ergänzung des Sommerflugplans bildet die Route vom Flughafen Köln/Bonn nach Bodrum an der türkischen Ägäis, die Sonnenhungrige einmal pro Woche nutzen können. Ab Frankfurt am Main geht es zudem mit einer wöchentlichen Rotation neu nach Malatya im östlichen Anatolien. Reisende ab Österreich können sich über eine hinzukommende Verbindung von Wien nach Bodrum freuen, die einmal pro Woche bedient wird. In der Schweiz stehen ein wöchentlicher Flug von Genf nach Izmir sowie zwei Starts pro Woche ab Genf nach Antalya neu im Sommerflugplan von Sun Express.
 
Über Sun Express
 
Sun Express ist ein Joint Venture zwischen Lufthansa und Turkish Airlines. Die Fluggesellschaft wurde 1989 gegründet und bietet vor allem touristisch interessante Verbindungen an. Das Streckennetz umfasst derzeit über 50 internationale Ziele.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.