Sie sind hier:

Wieder erste Flüge in Thailand ab Mai

München, 27.04.2020 | 09:05 | lvo

In Thailand kommt langsam wieder Bewegung in den Himmel. Die ersten Airlines wollen ab dem 1. Mai wieder den Betrieb aufnehmen. Zunächst werden das Air Asia sowie Thai Lion Air mit ersten Inlandsverbindungen sein, wie das Portal Garda meldet.

Air Asia Airbus Air Asia und Thai Lion Air starten ab Mai wieder Inlandsflüge in Thailand. © Air Asia/Airbus
Nachdem beide Fluggesellschaften ihren Betrieb wegen der Coronavirus-Pandemie vorübergehend ausgesetzt hatten, läuft dieser am Freitag, 1. Mai, unter strengen Regelungen wieder an. Demnach wird Thai Lion Air mehrere Ziele im Inland ansteuern, darunter sind Chiang Mai, Ubon Ratchathani, Khon Kaen, Surat Thani, Hat Yai du Nakhon Si Thammarat. An Bord der Maschinen sind weiterhin Vorkehrungen zur Eindämmung einer weiteren Ausbreitung der Pandemie in Kraft. So sind Passagiere verpflichtet, Atemschutzmasken zu tragen; weiterhin werden keine Speisen und Getränke serviert. Internationale Flüge sind offiziell noch bis zum 30. April ausgesetzt, eine Verlängerung des Stopps ist jedoch jederzeit möglich.

Während Thailand die Maßnahmen ein wenig lockert, werden die Regelungen in der chinesischen Hauptstadt strenger. Zusätzlich zur vorgeschriebenen zweiwöchigen Quarantäne sollen sich Einreisende nach Peking nun in eine weitere Woche der „häuslichen Beobachtung“ begeben. Das betrifft insbesondere Rückkehrer in ihre chinesische Heimat. Für Reisende ist ein Aufenthalt in China weiterhin nicht möglich, da bestehende Visa und Aufenthaltsgenehmigungen ausgesetzt wurden.

Weitere Nachrichten über Flug