Sie sind hier:

Turkish Airlines legt Route zwischen Genf und Antalya auf

München, 18.11.2019 | 12:16 | soe

Turkish Airlines erweitert den Genfer Sommerflugplan 2020 um ein neues Sonnenziel. Ab Juni kommenden Jahres bekommen Passagiere ab der Schweiz eine weitere Reisemöglichkeit nach Antalya an der türkischen Türkisküste. Die Strecke wird von der Fluggesellschaft zweimal pro Woche mit einer Boeing 737-800 bedient.

Turkish Airlines Flugzeug Turkish Airlines fliegt im Sommer 2020 neu von Genf nach Antalya. © Turkish Airlines
An Dienstagen startet die Maschine von Turkish Airlines um 20 Uhr abends in Genf und erreicht die türkische Küste nach Flugplandaten um 0:25 Uhr am Folgetag. Die rückwärtige Verbindung können Passagiere bereits um 16.20 Uhr nutzen, die Maschinen des türkischen Carriers werden dann um 19 Uhr in Genf zurückerwartet. Samstags verlässt die Boeing von Turkish Airlines um 19 Uhr den Schweizer Flughafen. Die erwartete Landezeit in Antalya wird mit 23:25 Uhr angegeben. Wieder zurück nach Genf geht es um 15:20 Uhr, Passagiere setzen um 18 Uhr wieder in der Schweizer Metropole auf. Alle Angaben sind in Ortszeit.
 
Ebenfalls für den Sommer 2020 hat Eurowings eine neue Route zwischen Köln und Porto Santo aufgelegt. Ab Mai fliegen Passagiere immer samstags auf die portugiesische, nordöstlich von Madeiera gelegene Insel. Die Maschinen starten in Köln um 6 Uhr morgens und erreichen das Eiland planmäßig um 9:05 Uhr. Rückwärtig hebt Eurowings um 9:50 Uhr auf Porto Santo ab, Reisende werden um 14:45 Uhr in Köln zurückerwartet.

Weitere Nachrichten über Flug