Sie sind hier:

Turkish Airlines startet Flugbetrieb ab Juni

München, 11.05.2020 | 09:55 | soe

Turkish Airlines will ab Juni schrittweise das reguläre Flugprogramm wiederaufnehmen. Nach einem Bericht der Tagesschau soll schon ab Ende Mai der Flugverkehr innerhalb der Türkei möglich sein, anschließend folgt die stufenweise Wiederaufnahme der internationalen Verbindungen. Turkish Airlines hofft auf eine Rückkehr auf nahezu Normalbetrieb binnen vier Monaten.

Turkish Airlines Flugzeug Turkish Airlines will ab Juni schrittweise zum normalen Flugprogramm zurückkehren. © Turkish Airlines
Schon im Juni will die Airline rund 60 Prozent der Inlandsziele wieder abdecken, auch die ersten ausländischen Flughäfen werden ab diesem Monat wieder angesteuert. Nach ersten Informationen sollen sich auch deutsche Airports darunter befinden, konkrete Destinationen wurden jedoch noch nicht genannt. Bis zum September 2020 rechnet Turkish Airlines mit einer Rückkehr in 99 Länder. Vor der Corona-Krise beinhaltete das Streckennetz der halbstaatlichen Fluggesellschaft 126 Länder.
 
Auch am Frankfurter Flughafen gibt es einen leichten Aufwind. Korean Air will ab Juni mit drei wöchentlichen Verbindungen nach Seoul an den Hub zurückkehren, die immer montags, donnerstags sowie samstags im Flugplan stehen. Mit Latam gibt es noch einen weiteren Rückkehrer in Frankfurt am Main. Bereits ab Mitte Mai plant die Airline wieder regelmäßige Flüge nach São Paulo anzubieten. Jeweils dienstags und donnerstags können Passagiere dann wieder in die brasilianische Metropole fliegen.

Weitere Nachrichten über Flug