Sie sind hier:

Vereinigte Arabische Emirate stellen Flugverkehr ein

München, 23.03.2020 | 13:58 | soe

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben angekündigt, ihre Flughäfen vollständig für den Passagierverkehr zu schließen. Bis zum 25. März soll der Flugverkehr für zwei Wochen nahezu komplett zum Erliegen kommen. Lediglich Frachtflüge und Hilfslieferungen sind noch erlaubt, müssen allerdings unter strikten Hygieneauflagen erfolgen.

Emirates Jets am Dubai Airport Ab dem 25. März stellen die Vereinigten Arabischen Emirate den Passagierverkehr nahezu völlig ein. © Emirates
Als Schutzmaßnahme gegen die weitere Verbreitung des Coronavirus schotten sich die Vereinigten Arabischen Emirate immer mehr ab. Zusätzlich zur Schließung der Flughäfen hat die Nationalairline Emirates bekanntgegeben, ab dem 25. März nahezu alle Flugzeuge ihrer Flotte am Boden lassen zu wollen. Nur Frachtflüge werden weiterhin durchgeführt, der Passagierverkehr von Emirates jedoch eingestellt.

Die beiden größten Airports der Vereinigten Arabischen Emirate mit internationalem Flugverkehr sind die Flughäfen in Dubai und Abu Dhabi, an denen neben Emirates auch die Airlines Flydubai sowie Etihad beheimatet sind. Ein weiterer bedeutender Hub ist Sharjah, Basis von Air Arabia. Die beschlossenen Schutzmaßnahmen treffen jedoch nicht nur den Flugverkehr: Ab sofort sind in den Emiraten auch alle Restaurants und Einkaufszentren geschlossen. Die Bevölkerung wurde dazu aufgerufen, nach Möglichkeit zuhause zu bleiben und bei Aufenthalten im Freien einen Mundschutz zu tragen.

Weitere Nachrichten über Flug