Sie sind hier:

Volotea fliegt ab Hannover nach Cagliari, Toulouse und Venedig

München, 21.11.2019 | 10:21 | soe

Gute Nachrichten für Flugreisende ab Hannover: Im kommenden Sommer wird der niedersächsische Flugplan um drei attraktive Sonnenziele erweitert. Der spanische Günstigflieger Volotea nimmt die Destinationen Cagliari, Toulouse und Venedig neu ins Programm. Die italienische Lagunenstadt Venedig wird dann zweimal pro Woche, Cagliari auf Sardinien und Toulouse in Südfrankreich jeweils einmal wöchentlich angeflogen.

volotea Boeing 717 beim start Im Sommer 2020 verbindet Volotea Hannover mit Cagliari, Toulouse und Venedig. © Volotea
Zunächst startet Volotea am 27. März 2020 mit Venedig in den Sommerflugplan, das immer montags sowie freitags angesteuert wird. Anschließend folgt im April die Direktverbindung von Hannover nach Toulouse. Sie steht einmal pro Woche im Flugplan. Für beide Nonstop-Verbindungen wurden noch keine konkreten Flugzeiten verlautbart.
 
Ab dem 13. Juni kommt schließlich mit Cagliari noch ein beliebtes Urlaubsziel auf Sardinien hinzu. Immer samstags heben die Flieger von Volotea dann in Richtung der italienischen Mittelmeerinsel ab. Der Hinflug startet plangemäß um 18:50 Uhr in Hannover und wird um 21:15 in Cagliari erwartet. Rückwärtig fliegen Passagiere bereits um 16 Uhr ab Sardinien. Sie setzen nach Flugplandaten um 18:25 Uhr wieder in Niedersachsen auf. Die sardische Hauptstadt lockt sowohl Badeurlauber, als auch Kulturliebhaber mit ihrem mittelalterlichen Castello-Viertel, das auf einer Hügelkuppe den gesamten Golf von Cagliari überblickt.

Weitere Nachrichten über Flug