Sie sind hier:

Ostern: Mallorca-Flüge mit Vueling von deutschen Flughäfen

München, 19.03.2021 | 11:14 | lvo

Gleich fünf deutsche Flughäfen werden in den Osterferien nonstop an Mallorca angebunden. Um noch mehr Urlaubern eine schnelle und direkte Reise auf die Baleareninsel zu ermöglichen, legt die spanische Fluggesellschaft Vueling Sonderflüge von Palma nach Berlin, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart auf. Die Routen werden zwischen dem 27. März und dem 11. April bedient

Palma de Mallorca Vueling fliegt über Ostern von fünf deutschen Airports nach Mallorca.
Die Sonderverbindungen nach Mallorca stehen in den Flugplänen der Airports Berlin und Hannover zwischen dem 28. März und dem 11. April in Form von jeweils drei Umläufen. In Düsseldorf gibt es insgesamt vier Rotationen, die zwischen dem 27. März und dem 10. April stattfinden. Noch mehr Verbindungen stehen Mallorca-Urlaubern aus dem Süden Deutschlands zur Verfügung. Im Zeitraum zwischen dem 27. März und dem 10. April finden jeweils insgesamt sechs Umläufe von München und Stuttgart nach Palma de Mallorca statt.

Ende der Reisewarnung für Mallorca

Insgesamt bietet die spanische Airline während der Osterferien 44 Flüge mit etwa 7.900 Sitzplätzen ab Deutschland an. Die kurzfristig aufgelegten Sonderflüge sind eine Reaktion auf das Ende der für Mallorca und die Nachbarinseln geltenden Reisewarnung. Diese war vom Auswärtigem Amt am Freitag, 12. März, aufgehoben worden, nachdem das Robert Koch-Institut die Balearen von der Liste der Corona-Risikogebiete gestrichen hatte. Auch andere Airlines hatten ihr Mallorca-Angebot daraufhin kurzfristig ausgebaut.

Aktuelle Corona-Situation auf Mallorca

Für die Einreise nach Mallorca müssen Touristen einen negativen PCR-, TMA- oder LAMP-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zusätzlich ist das Ausfüllen eines Einreiseformulars erforderlich. Hotels auf den Balearen dürfen mit einer bestimmten Maximalauslastung öffnen, es gilt jedoch die Regelung, dass nur Angehörige des gleichen Hausstands gemeinsam im Hotelzimmer sein dürfen. Auch gastronomische Betriebe und Geschäfte sind unter der Beachtung der gängigen Hygiene- und Sicherheitsregeln geöffnet. So ist eine Bewirtung nur bis 17 Uhr möglich, im gesamten öffentlichen Raum besteht eine Maskenpflicht. Darüber hinaus gilt eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr.

Weitere Nachrichten über Flug