Sie sind hier:

Wien: Wizz Air fliegt neu nach Cluj-Napoka

München, 23.02.2018 | 10:35 | hze

Reisende ab Wien können im Sommer eine neue Verbindung nach Osteuropa nutzen. Wie der Vienna International Airport am Donnerstag bekannt gab, verbindet Wizz Air ab dem 30. Mai die österreichische Hauptstadt zweimal pro Woche mit Cluj in Rumänien. Bedient wird die Strecke immer mittwochs und sonntags in den Abendstunden.

wizz-air-start Mit Wizz Air geht es ab 30. Mai zweimal pro Woche von Wien nach Cluj im rumänischen Transsilvanien© Wizz Air
An beiden Wochentagen startet eine Wizz-Air-Maschine um 19:55 Uhr am Flughafen Avram Iancu östlich von Cluj-Napoca und erreicht Wien planmäßig um 20:25 Uhr (alle Zeiten sind Ortszeit). Für den sogenannten Tournaround – die Zeit, die ein Flugzeug für das Ein- und Aussteigen der Passagiere, die Reinigung, Betankung und das Verladen des Gepäcks am Boden benötigt – sind nur 30 Minuten vorgesehen. Um 20:55 Uhr können Reisende ab Wien sowohl mittwochs als auch sonntags nach Rumänien fliegen, wo sie um 23:15 Uhr in der inoffiziellen Hauptstadt der Region Transsilvanien landen.

Mit der neuen Cluj-Verbindung stärkt Wizz die Position des Flughafens in Schwechat als Schnittpunkt zwischen Mittel- und Osteuropa. „Von Wien aus werden damit insgesamt über 44 Destinationen in Osteuropa direkt erreichbar sein“, erläutert Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG. Neben Wizz Air haben jedoch auch andere Airlines neue Flugziele ab Wien angekündigt. So verbindet etwa Air Malta die österreichische Hauptstadt im Sommer mit Catania auf Sizilien. Zudem steuert nach 24 Jahren Abwesenheit Thai Airways seit November wieder den Flughafen Wien an. Viermal wöchentlich geht es im Rahmen des Winterflugplans in die thailändische Hauptstadt Bangkok.

Weitere Nachrichten über Flug