Sie sind hier:

Winterflugplan 2019/2020: Ryanair mit neuen Strecken ab Tegel und Nürnberg

München, 29.03.2019 | 08:55 | soe

Der irische Billigflieger Ryanair erweitert seinen Winterflugplan 2019/2020. Ab dem Flughafen Berlin-Tegel startet die Fluggesellschaft eine neue Direktroute in die ukrainische Hafenstadt Odessa. Den Flughafen Nürnberg verbinden die Iren neu mit Athen, Kiew, Kopenhagen, Neapel, Palma und Tel Aviv.

Ryanair: Aircraft on ground Ryanair erweitert den Winterflugplan 2019/2020 um sieben neue Direktrouten. © Ryanair
Reisende ab Berlin-Tegel können ab Oktober 2019 zweimal wöchentlich mit Ryanair nach Odessa fliegen. Die Stadt am Schwarzen Meer ist ein attraktives Urlaubsziel. Auch in Süddeutschland verstärkt der irische Lowcoster seine Präsenz und versieht den Flughafen Nürnberg mit sechs neuen Destinationen. Ab dem 27. Oktober 2019 steht eine Direktverbindung in die griechische Hauptstadt Athen im Flugplan, die immer donnerstags und sonntags bedient wird. Am 30. Oktober kommt eine Strecke nach Kopenhagen dazu, sie erhält ebenfalls zwei wöchentliche Rotationen immer mittwochs und samstags.
 
An Montagen und Freitagen heben die Ryanair-Maschinen ab dem 21. Oktober 2019 in Richtung Kiew ab. An den gleichen Wochentagen wird auch die Strecke in die italienische Metropole Neapel bedient. Mit zwei neuen wöchentlichen Rotationen können Urlauber sogar täglich nach Palma de Mallorca fliegen. Ins israelische Tel Aviv dagegen starten die Iren ab dem 28. Oktober immer montags und freitags.

Weitere Nachrichten über Flug

16.08.2022

Eurowings Discover: Möglicher Streik bei Lufthansa-Tochter droht

Die Lufthansa-Tochter Eurowings Discover ist möglicherweise bald von einem Streik bedroht. Die Gewerkschaft UFO fordert neue Tarifverhandlungen und droht mit weiteren Schritten.

15.08.2022

Mehr Spanien-Flüge: Ryanair verbindet Nürnberg mit Sevilla

Im kommenden Winter haben Reisende ab Nürnberg eine besonders große Auswahl an Flugzielen in Spanien. Ryanair nimmt das andalusische Sevilla neu ins Programm.

15.08.2022

Flughafen Amsterdam Schiphol entschädigt für verpasste Flüge

Der Flughafen Schiphol hat vor, Passagiere und Passagierinnen für verpasste Flüge zu entschädigen, die sie aufgrund langer Wartezeiten nicht erreicht haben. Hierfür ist ein Antrag an den Airport zu stellen.

12.08.2022

Portugal: Flughafen-Streik vom 26. bis 28. August statt eine Woche früher

In Portugal wurde der landesweite Flughafenstreik vom 19. bis 21. August abgesagt. Nun hat eine der Gewerkschaften jedoch eine Woche später zu einem anderen Ausstand aufgerufen.

10.08.2022

Flughafen München: Streik am 10. August

Am Flughafen München wurde für den 10. August ein Warnstreik angekündigt. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten von Swissport zum Arbeitsausstand aufgerufen.

09.08.2022

Island: Vulkanausbruch soll Flugverkehr nicht gefährden

In Island kommt es am Vulkan Fagradalsfjall seit der vergangenen Woche immer wieder zu Eruptionen. Ein neues Flugchaos durch Asche wie im Jahr 2010 soll aber nicht drohen.