Sie sind hier:

Winterflugplan 2019/2020: Ryanair mit neuen Strecken ab Tegel und Nürnberg

München, 29.03.2019 | 08:55 | soe

Der irische Billigflieger Ryanair erweitert seinen Winterflugplan 2019/2020. Ab dem Flughafen Berlin-Tegel startet die Fluggesellschaft eine neue Direktroute in die ukrainische Hafenstadt Odessa. Den Flughafen Nürnberg verbinden die Iren neu mit Athen, Kiew, Kopenhagen, Neapel, Palma und Tel Aviv.

Ryanair: Aircraft on ground Ryanair erweitert den Winterflugplan 2019/2020 um sieben neue Direktrouten. © Ryanair
Reisende ab Berlin-Tegel können ab Oktober 2019 zweimal wöchentlich mit Ryanair nach Odessa fliegen. Die Stadt am Schwarzen Meer ist ein attraktives Urlaubsziel. Auch in Süddeutschland verstärkt der irische Lowcoster seine Präsenz und versieht den Flughafen Nürnberg mit sechs neuen Destinationen. Ab dem 27. Oktober 2019 steht eine Direktverbindung in die griechische Hauptstadt Athen im Flugplan, die immer donnerstags und sonntags bedient wird. Am 30. Oktober kommt eine Strecke nach Kopenhagen dazu, sie erhält ebenfalls zwei wöchentliche Rotationen immer mittwochs und samstags.
 
An Montagen und Freitagen heben die Ryanair-Maschinen ab dem 21. Oktober 2019 in Richtung Kiew ab. An den gleichen Wochentagen wird auch die Strecke in die italienische Metropole Neapel bedient. Mit zwei neuen wöchentlichen Rotationen können Urlauber sogar täglich nach Palma de Mallorca fliegen. Ins israelische Tel Aviv dagegen starten die Iren ab dem 28. Oktober immer montags und freitags.

Weitere Nachrichten über Flug