Sie sind hier:

Tuifly bietet mehr Kanaren-Flüge an

München, 18.12.2020 | 10:06 | cge

Den Winter 2021/2022 an einem warmen Mittelmeerstrand verbringen? Der kürzlich veröffentlichte Winterflugplan der Tuifly hat 14 Ziele im Warmen im Programm. Die Airline bietet rund eine Million Sitzplätze für die Saison an, wovon knapp 50 Prozent für die Kanarischen Inseln Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura und Gran Canaria vorgesehen sind.

Tuifly Flieger auf dem Vorfeld in Hannover Tuifly stellt Winterflugplan 2021/2022 bereit. ©TUIfly
Die weiteren Destinationen der Airline für den kommenden Winter sind die nordafrikanischen Länder Ägypten und Marokko sowie die Kapverdischen Inseln vor der Westküste Afrikas. Europäische Ziele sind die beliebten südeuropäischen Länder Spanien und Portugal sowie die Insel Zypern im Mittelmeer. Für die Flüge in den Süden werden 17 Flugzeuge der Tuifly eingesetzt. Gestartet wird von fünf großen deutschen Flughäfen. Neben der Basis Hannover heben die Flieger auch aus Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt und München ab. Ebenfalls schon jetzt buchbar ist das Clubprogramm der Tui.
 
Planungssicherheit durch frühe Buchungsfreigabe

Tuifly möchte Reiseinteressierten mit dem zeitigen Buchungsstart eine langfristige Planungssicherheit ermöglichen, so der Geschäftsführer der Fluggesellschaft Oliver Lackmann. Erwartet wird für das kommende Jahr eine weitere Stabilisierung des Reiseverkehrs durch Strategien zur Testung auf COVID-19 sowie durch die Verfügbarkeit eines Impfstoffes. Im Pandemiejahr 2020 konnte bereits bewiesen werden, dass sicheres Reisen durch umfassende Maßnahmen ebenfalls möglich ist, so der Airline-Chef.  
 
Sicheres Reisen in Pandemiezeiten

Tuifly hat auch für die aktuelle Winterreisesaison eine Vielzahl an Maßnahmen getroffen, um Flüge sicher zu ermöglichen. Unter anderem wurden Abläufe im Service verändert, kontaktloses Zahlen an Bord eingeführt und die Zeiten für gestaffeltes Ein- und Aussteigen am Boden verlängert. Auf besondere Hygiene wird ebenfalls großer Wert gelegt. So wird die Luft in den Kabinen permanent mit HEPA-Filtern gereinigt. Zudem erfolgt alle zwei Minuten ein kompletter Luftaustausch. Die Flugzeuge werden noch häufiger gereinigt und desinfiziert. Alle Fluggäste müssen an Bord eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.

Weitere Nachrichten über Flug