Sie sind hier:

Neue Winterstrecken ab Stuttgart und Genf

München, 18.07.2019 | 09:46 | soe

Im Winter 2019/2020 gibt es für Reisende in Stuttgart und Genf eine Erweiterung der Auswahl an Direktzielen. Alitalia verbindet ab November die Hauptstadt Baden-Württembergs mit Mailand. Die Alpenmetropole am Genfer See wird hingegen von Swiss ab Mitte Oktober 2019 an das ägyptische Marsa Alam angebunden.

Historische Altstadt in Mailand. Mailand kann im Winter 2019/2020 mit Alitalia nonstop von Stuttgart aus erreicht werden.
Ab dem 1. November 2019 fliegt Alitalia täglich zwischen Mailand und Stuttgart. Bedient wird die Strecke mit einer Embraer E-190, die 100 Passagieren Platz bietet. Von Montag bis Sonntag stehen die Starts nach Italien für 11:25 Uhr im Stuttgarter Flugplan. Reisende landen dann plangemäß um 12:35 Uhr in der oberitalienischen Metropole. Die rückwärtige Verbindung ist täglich um 9:35 Uhr geplant, die Maschinen von Alitalia werden um 10:40 Uhr in Stuttgart erwartet.
 
Lufthansa-Tochter Swiss nimmt am 16. Oktober 2019 eine neue wöchentliche Direktverbindung zwischen Genf und dem beliebten Urlaubsziel Marsa Alam in Ägypten auf. Sie wird immer mittwochs mit einem Airbus A220-300 durchgeführt. Die schweizerische Airline startet planmäßig um 7:20 Uhr in Genf und landet um 11:55 Uhr in Marsa Alam. Wieder in Richtung Alpen können Passagiere um 12:45 Uhr fliegen. Sie landen nach Flugplandaten um 17:20 Uhr in Genf.

Weitere Nachrichten über Flug