Sie sind hier:

Wizz Air verbindet Berlin mit Kiew

München, 03.07.2018 | 09:47 | lvo

Wizz Air verbindet Berlin mit der Hauptstadt der Ukraine. Am 1. Juli startete die Verbindung zwischen Schönefeld und Kiew. Der ungarische Billigflieger fliegt ab 15. Juli einmal täglich in die osteuropäische Metropole.

Wizz Air startet Wizz Air fliegt von Berlin-Schönefeld neu nach Kiew. Foto: Wizz Air
Bislang gibt es vier wöchentliche Flüge der Ungarn nach Kiew-Zhulyany. Ab 15. Juli wird die Verbindung jedoch einmal täglich bedient. Los geht es in Berlin-Schönefeld jeweils 7:55 Uhr am Morgen. Die planmäßige Ankunftszeit in der Hauptstadt der Ukraine ist 11:05 Uhr (Ortszeit). Zuvor setzt die Maschine des Typs A320 um 7:20 Uhr aus Kiew in Deutschland auf, nachdem sie um 6:10 Uhr ukrainischer Zeit bereits am Flughafen Zhulyany startete.

Ab Berlin fliegt der Lowcoster insgesamt zu acht Zielen. Neben Kiew wird Lemberg in der Ukraine angesteuert. Zudem stehen Skopje in Mazedonien, Chisinau in Moldawien, Cluj-Napoka in Rumänien, die ungarische Hauptstadt Budapest sowie Kutaissi in Georgien und Tuzla in Bosnien-Herzegowina im Flugplan. Auch ab Frankfurt-Hahn sowie von Nürnberg aus fliegt Wizz Air nach Kiew. Die Routen stehen bereits seit vergangenem Jahr im Flugplan.

Weitere Nachrichten über Flug