Sie sind hier:

Flughafen Zürich präsentiert Winterflugplan 2020/2021

München, 22.10.2020 | 10:28 | soe

Der Flughafen Zürich hat seinen Winterflugplan 2020/2021 veröffentlicht. Trotz der aktuellen Ausnahmesituation aufgrund der Corona-Pandemie werden in der kommenden Wintersaison einige neue Direktziele angeboten, die im auslaufenden Sommerflugplan nicht enthalten waren. Vor allem nach Asien werden die Verbindungen ausgebaut.
 

Flughafen Zürich innen Im Winterflugplan 2020/2021 ab Zürich stehen mehrere neue Direktstrecken. © Flughafen Zürich AG
Innerhalb Europas bietet die Airline Swiss ab Ende Oktober wieder Flüge von Zürich nach München sowie nach Breslau in Polen an. Ende Dezember sollen dann über die Weihnachtsreisezeit Strecken nach Bilbao, Neapel, Sylt und Thessaloniki hinzukommen. Auf der Langstrecke können Urlauber schon seit Ende September mit der Fluggesellschaft Edelweiss Air direkt von Zürich auf die Malediven fliegen. Ab Dezember will die Airline wieder Flüge auf die thailändische Insel Phuket aufnehmen, zudem übernimmt sie im gleichen Monat eine Direktroute nach Muscat in Oman von Swiss.
 
Ab Januar 2021 wird der Züricher Winterflugplan um eine Direktverbindung nach Bangkok ergänzt, die Thai Airways anbietet. Bereits seit Anfang Oktober bringt Edelweiss Air Urlauber nach Cancún in Mexiko, zudem wird die Sommerverbindung nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik auch im Winter aufrechterhalten. Mit Marrakesch, Mauritius, Kapstadt und den Seychellen sind zahlreiche weitere Sonnenziele ab Zürich im Winter 2020/2021 nonstop erreichbar. Alle Verbindungen können gemäß der aktuellen Infektionslage noch geändert oder gestrichen werden.

Weitere Nachrichten über Flug