Sie sind hier:

Aegean Airlines fliegt wieder von Frankfurt nach Griechenland

München, 28.04.2020 | 10:31 | lvo

Aegean Airlines erweitert den bestehenden Interimsflugplan um eine Verbindung nach Deutschland. Laut dem Portal Routes Online heben die Griechen ab dem 16. Mai wieder in Richtung Frankfurt ab. Die Strecke zwischen dem größten deutschen Airport und der griechischen Hauptstadt Athen soll zweimal wöchentlich bedient werden.

Aegean Airlines Flugzeug beim Start Aegean Airlines fliegt wieder von Athen nach Frankfurt. © Aegean
Im Rumpfflugplan, der während der Corona-Pandemie in Kraft ist, steht eine Samstagsverbindung zwischen Frankfurt und Athen. Gestartet wird in Frankfurt um 11:05 Uhr mit einer erwarteten Ankunft in Griechenland um 14:50 Uhr. Zurück aus der griechischen Region Attika geht es morgens um 8:15 Uhr, die Landung in Frankfurt erfolgt dann um 10:15 Uhr. An welchem anderen Wochentag die Route bedient wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Neben Frankfurt steuert Aegean auch Brüssel wieder an. Dreimal wöchentlich rotiert ein Airbus A320neo zwischen Athen und der belgischen Hauptstadt. Die Verbindung wurde bereits am 1. April wiederaufgelegt und soll vorerst bis zum 31. Mai betrieben werden.

Zwischen Deutschland und den griechischen Inseln wird es noch voraussichtlich bis zum 15. Mai keine Direktflüge geben. Das hatte die griechische Behörde für Zivile Luftfahrt Mitte April vermeldet. Demnach gibt es vorerst nur Nonstop-Routen von der Bundesrepublik nach Athen auf dem griechischen Festland.

Weitere Nachrichten über Flug